Jedes Jahr zur Weihnachtszeit stehen etliche Feiertage vor der Türe und wir werden auf zahllose Feiern eingeladen. Freunde, Familie, Arbeitskollegen oder Vereinsfeiern. Allein für die Planung ist schon ein gutes Management gefragt. Und dann stehen auch bereits seit etlichen Wochen die Regale in den Supermärkten voller saisonaler Leckereien. De Weihnachtsmärkte locken mit Glühwein und Lebkuchen und dann gibt es doch auch den guten Gänsebraten mit Apfelrotkohl und selbstgemachten Klößen von Oma nur einmal im Jahr.

Schließlich folgt die traurige Ernüchterung am Ende der Feiertage

Die Hose kneift, die Jacke spannt und die Waage beweist es … Und es ist jedes Jahr das gleiche Schauspiel. Doch was soll man tun? Auf alles verzichten? Den ganzen Festtagsschmaus verschmähen? Mit Scheuklappen durch den Supermarkt gehen und dann Oma einen Stich ins Herz versetzen, indem man statt Gänsebraten selbst mitgebrachten Blattsalat verzehrt?

Mit einigen nützlichen Tipps kommst du durch die Weihnachtszeit und deine Hosen passen dir anschließend noch immer, Freunde, Familie und Arbeitskollegen sind nicht beleidigt und du musstest keine großen Abstriche machen.

Iss ruhig von Omas Weihnachtsgans!

Wie wäre es mit einem Stück von den Brust, ohne Haut? Das spart schon einmal reichlich Kalorien ein. Hast du bei den Beilagen die Wahl zwischen Klößen und Reis? Nimm den Reis! Beim Fondue solltest du bei den Soßen aufpassen. Lieber Salsa statt fettiger Creme-Soße. Und wenn du auf dem Weihnachtsmarkt Hunger bekommst und alle Kollegen Pommes esen, gönne dir einen leckeren Maiskolben. Mit gerösteten Maronen machst du im Vergleich zu gebrannten Mandeln nichts verkehrt und statt der vor Fett triefenden Kartoffelpuffer hältst du dich an Schupfnudeln mit Kraut. Es gibt so viele Möglichkeiten Kalorien einzusparen und dabei fühlst du dich auch noch fitter als der Rest der Truppe. Wenn es Alkohol sein soll, probiere doch heißen Apfelwein, der schmeckt super und ist kein solcher Dickmacher wie Glühwein. Noch besser wäre es, ganz auf Alkohol zu verzichten, denn Alkohol stoppt die natürliche Fettverbrennung und sorgt für Fetteinlagerung.

Ein guter Vorsatz von dir ist es auf die Gesundheit zu achten? Lese mehr zu den guten Vorsätzen!

JETZT PLATZ SICHERN