Energy Balls – vegans Protein Balls

Der ideale Powersnack mit dem Energiekick fĂŒr zwischendurch

0
1287
Energy Balls

Energy Balls sind in aller Munde, aber was sind diese Energiebomben genau? Die kleinen Kugeln versorgen Dich schnell und gesund mit Energie. Sie werden aus natĂŒrlichen Zutaten zubereitet und ihre Hauptbestandteile sind in der Regel NĂŒsse und TrockenfrĂŒchte. Die PowerbĂ€llchen kommen auch ohne industriellen Zucker aus und strotzen nur so vor NĂ€hrstoffen. Die beste Nachricht ist, sie sind im Handumdrehen fertig, ob fĂŒr das FrĂŒhstĂŒck, als Snack gegen das Mittagstief oder einfach zum Kaffee. Falls man einmal zuviel gemacht hat und welche ĂŒbrig bleiben, was bei mir fast nie vorkommt, kann man sie ein paar Wochen im KĂŒhlschrank aufbewahren oder ungefĂ€hr ein halbes Jahr einfrieren.

Energy Balls revolutionieren unsere ErnÀhrung

Diese kleinen Energiebomben passen in die aktuelle Zeit, sie sind schnell zubereitet, bieten ein phĂ€nomenales NĂ€hrstoffprofil und sind bei richtiger Lagerung auch lange haltbar. Die kleinen Kugeln sind der perfekte Powersnack zum Mitnehmen. Einfach, lecker und sehr sĂ€ttigend. Ob Du Veganer oder Vegetarier bist, kannst Du die Rezept ohne große Probleme anpassen. Der leckerste Snack aller Zeiten hilft Dir bei deinem nĂ€chsten Mittagstief. Garantiert wirst Du von jemandem angesprochen, was ist das und kann ich Mal probieren. Achtung! diese Energiebomben machen sĂŒchtig. Inzwischen gibt es auch jede Menge Rezepte in diversen Fitness, Frauen oder Lifestyle Magazinen, sogar die Thermomix Gemeinde liebt die Energy Balls. Die gesunden Pralinen sind im Mainstream angekommen, wann probierst Du s mal aus?

Spass und gute Laune beim experimentieren mit Energy Balls

Beim zubereiten der Energy Balls kannst Du dich wieder Mal so richtig austoben, Deiner KreativitÀt sind keine Grenzen gesetzt, es muss zum Schluss einfach nur schmecken!

Du kannst Deine Balls farblich in Szene setzen, etwa mit Matcha Pulver, Kaffeepulver, Kakao oder mit gefriergetrockneten Beeren und die Balls strahlen in einer tollen Farbe. So wird Dein Energy Ball ein echter Hingucker. Des weiteren kannst Du die Form verĂ€ndern, indem Du die Masse mit einem Wellholz auswĂ€lzt und mit einem KĂŒchenmesser, Quadrate, Dreiecke oder Rechtecke daraus machst. Abwechslung macht Spass. Zu guter Letzt, kannst Du deine Energy Balls noch mit einem knalligen Topping in Szene setzen. Als Klassiker werden Kokosflocken verwendet. Ich fĂ€rbe die Kokosflocken gerne mit Matcha Pulver, Kurkuma oder etwa mit gefriergetrockneten Beeren, da fallen meine Energielieblinge total ins Auge.

Also Du siehst, Deiner KreativitĂ€t kannst Du freien Lauf lassen und Farben, Formen oder Dopings auszuprobieren. 

Meine Energy Balls Blitzrezept

Energy Balls selbstgemacht

100 g gemahlene CashewnĂŒsse

200 g Datteln

2 EL Kokosöl

Alles zusammen in eine SchĂŒssel geben und zu einer homogenen Masse verarbeiten. FĂŒr den speziellen Geschmack, kannst Du etwas Zimt, Nussmus, Vanille oder Kakaopulver hinzugeben. Jetzt immer wieder den Teig zu kleinen Kugeln formen und zum Schluss die Kugeln in Kokosflocken wĂ€lzen, fertig.

Du willst gesĂŒnder leben, dann kann der Energy Ball dein Einstieg fĂŒr Dich sein. Einfach, schnell und gesund. Ideal bei Leistungstiefs oder Konzentrationsschwierigkeiten, im Homeoffice, in der Schule oder bei der Arbeit. Energy Balls helfen Dir in jedem Fall wieder Energie fĂŒr Deinen Körper zu bekommen. Durch den hohen Anteil an Ballaststoffen unterstĂŒtzt er eine gesunde Verdauung. Als Extra gibt es noch jede Menge Mineralstoffe, Spurenelemente und mehrfach ungesĂ€ttigte FettsĂ€uren dazu. Deine Energy Balls kommen auch ganz ohne GeschmacksverstĂ€rker oder sonstige Zusatzstoffe aus.

Also, was hĂ€lt Dich noch davon ab, mit wenig Aufwand, gesĂŒnder zu leben, Starte gleich heute!

Bleib weiter hungrig