Wir alle sind auf der Suche nach der wahren Liebe und die schockierende Wahrheit ist: Wir finden sie nicht in einem anderen Menschen.

Manche halten sie für die stärkste Kraft im Universum und andere für ein Hirngespinst. Das Wort Liebe beschreibt etwas, das wir nur schwer greifen können, mit dem wir aber große Emotionen verbinden.

Sicher kann man Liebe als reine Emotion deuten, doch liebst du alles, was Glücksgefühle in Dir auslöst? Liebst du es, fettig zu essen oder Dich zu betrinken? Die Dinge, die Du wirklich liebst, erkennst du daran, dass Du kein schlechtes Gewissen hast, wenn Du sie getan hast. Sie fühlen sich auch danach noch gut an.

Was ist wahre Liebe?

Wahre Liebe | Quelle: pixabay.com
Wahre Liebe | Quelle: pixabay.com

Bei der Liebe zu einem anderen Menschen ist es ähnlich. Du liebst einen Menschen nicht nur dann, wenn er dich mit Glücksgefühlen versorgt. Man sagt: Wahre Liebe ist bedingungslos und es stimmt. Wenn du jemanden wirklich liebst, dann erwartest du keine Gegenleistung. Du liebst diesen Menschen auch dann, wenn das erste Knistern vorüber ist. Du liebst ihn auch dann, wenn er alt geworden ist und an Attraktivität eingebüßt hat.

Die meisten Beziehungen scheitern und das liegt daran, dass wir von unseren Partnern erwarten, dass sie uns glücklich machen. Sie sollen uns die Anerkennung schenken, die wir uns selbst vorenthalten. Sie sollen uns lieben, weil wir es nicht tun, doch so funktionieren Beziehungen auf langfristige Sicht nicht.

Wenn Du heute an einem schwachen Selbstwertgefühl leidest, dann wirst Du wahrscheinlich auch Menschen in Dein Leben ziehen, die das gleiche Problem besitzen. Das bedeutet: Dein Partner leidet ebenfalls und wie wollt ihr euch gegenseitig mit etwas versorgen, dass ihr nicht habt.

Wahre Liebe bedeutet Selbstliebe

Wenn du die wahre Liebe suchst, muss es also zu deinem Anliegen werden, dich selbst zu lieben. Du musst lernen, Dich selbst mit ausreichend Anerkennung und Zuneigung zu versorgen, sodass Du von niemandem abhängig bist. Aus diesem Zustand heraus kannst du wirklich lieben. Du hast Liebe im Überfluss und verschenkst sie an den Menschen, der es nach Deiner Ansicht verdient hat. Sollte Dich dieser Mensch einmal verlassen, wirst Du nicht zum Stalker. Du zerfließt nicht in Eifersucht, denn du hast immer noch mehr Liebe als Du brauchst. Du liebst den Menschen, egal was er tut – bedingungslos.

Natürlich ist es nicht gerade einfach, so einen Zustand zu erreichen. Wert tritt schon morgens vor den Spiegel und ist von Herzen dankbar dafür, sich selbst dort zu erblicken. Doch vielleicht solltest Du genau das tun. Auch wenn es sich eigenartig anfühlt, solltest Du Dich vielleicht jeden Morgen mit liebevollen Worten überschütten, während Du vor dem Spiegel stehst. Fakt ist: Es hätte eine positive Wirkung auf Dein Selbstwertgefühl und Du würdest Dich weniger abhängig von dem Zuspruch Deiner Mitmenschen machen.

Doch auch wenn Worte einen nachgewiesenen Effekt auf das Gehirn und unsere Gefühle haben, bleiben sie nur Worte. Wie sehr Du Dich selbst liebst, hängt auch davon ab, wie Du jeden Tag mit Dir umgehst. Es nützt nichts, Dir einzureden, dass Du ein wertvoller Mensch bist, wenn Du danach zur Zigarette greifst und Deinem Unterbewusstsein klar machst, dass Du es nicht einmal wert bist, gesund zu sein.

Wie verhält sich ein Mensch, den Du liebst?

Werde zu einem Menschen, den Du selbst respektieren und lieben kannst. Kümmere Dich um Dich und Dein direktes Umfeld. Versorge Dich mit Anerkennung für Deine noch so kleinen Erfolge. Pflege Deinen Körper und lebe gesund. Gehe so mit Deinen Mitmenschen um, wie Du es selbst gerne hättest und verurteile Dich nicht für Deine Makel.

Alles, was Dich heute davon abhält, Dich selbst ausreichend zu lieben, ist ein Mangel an Disziplin. Du tust nicht die Dinge, die dafür notwendig wären. Dabei kannst Du Dir Disziplin einfach aneignen. Du fängst mit kleinen Veränderungen an und wiederholst deine neue Verhaltensweise so lange bis sie zur Gewohnheit geworden ist.

Disziplin aufzubauen ist anstrengend, doch Gewohnheiten laufen nahezu automatisch ab. Es wird für Dich normal, Sport zu treiben, Ordnung zu halten und Dir selbst gut zuzureden. Was für ein Mensch Du bist und wie Du Dich die meiste Zeit in Deinem Leben fühlst, hängt sehr stark von Deinen Gewohnheiten ab.

Werde zu einem Menschen, den Du selbst gerne in Deiner Nähe hast. Denn genau mit Dir musst Du 24 Stunden am Tag auskommen. Umso besser Dir das gelingt, desto besser werden auch Deine Beziehungen. Du ziehst andere Arten von Menschen in Dein Leben und Deine Partnerschaften sind keine Tauschgeschäfte mehr. Du kommst in den Genuss von wahrer und bedingungsloser Liebe.

JETZT PLATZ SICHERN