Jetzt ist es an dir, eine Entscheidung zu treffen. Was möchtest du als nächstes tun? Je mehr Klarheit du darüber hast, was du möchtest, desto schneller kannst du dein Ziel erreichen. Im folgenden Artikel dreht sich alles um Klarheit. 

  1. Warum fehlt es dir an Klarheit?
  2. Wie kannst du Klarheit für deine Karriere und dein Leben erhalten?
  3. Wo stehst du gerade? (Ist-Zustand) 
  4. Wo willst du hin? (Ziele)
  5. Was ist dir wichtig? (Werte und Motive) 
  6. Was kannst du tun, um dort hinzukommen? (Vision)

Was willst du im Leben erreichen? Eine ziemlich große Frage auf die viele Menschen keine schnelle Antwort parat haben. Wenn das auch bei dir der Fall ist, diagnostiziere ich dir hiermit, dass es dir an Klarheit im Leben fehlt. Stell dir dein Leben als ein Schiff vor und du hast das Steuer in der Hand. Wenn du nicht weißt, in welche Richtung du fahren möchtest, lässt du dich einfach auf dem Ozean des Lebens treiben und dümpelst mal in eine Richtung, mal in die andere. Du musst dich entscheiden, welchen Hafen du ansteuern möchtest, auch wenn es dich Kraft kostet! Du hast nur dieses eine Leben, mach etwas daraus. 

Hast du gerade das Gefühl, auf der Stelle zu treten?

Du verschwendest deine Zeit, ohne etwas zu erreichen? 

Dir fehlt es an Antrieb und Motivation?

Du hast das Gefühl, Andere sind erfolgreicher und erreichen mehr als du?

Du weißt nicht, in welche Richtung du dich wenden sollst?

Das klingt nach dir? Es ist an der Zeit, das Ruder wieder in die Hand zu nehmen und dich zu orientieren. 

Warum es dir an Klarheit fehlt

Veränderungen im Leben können dazu führen, dass du deine Klarheit verlierst und nicht mehr weißt, was du eigentlich möchtest. Dazu gehören einschneidende Ereignisse wie 

  • Eine Trennung 
  • Eine Kündigung 
  • Der Tod eines Menschen, der dir nahe steht 
  • Zweifel an deiner vorherigen Perspektive 

Umbrüche können sich anfühlen, als wäre dir der Boden unter den Füßen abgerissen worden. Das kann ganz schön weh tun. Um deine Perspektive wiederzugewinnen, ist es deshalb um so wichtiger, dass du dich mit der Veränderung auseinander setzt und deinen Perspektivwechsel bearbeitest. 

Vielleicht hast du dein vorheriges Ziel auch bereits erreicht. In der Schule hast du immer den Abschluss vor Augen, im Studium oder in der Ausbildung den ersten Job. Diese Ziele werden bequem durch die Gesellschaft gesetzt und sind häufig nicht mal deine eigenen. Hast du sie einmal erreicht, fragst du dich: Und jetzt?! Du hast deine Perspektive verloren und damit die Grundlage für deine Anstrengungen. Zeit, deine Ziele neu zu definieren. 

Klarheit finden 

Klarheit setzt sich aus 4 verschiedenen Bereichen zusammen. Du möchtest dabei folgende Fragen beantworten. 

  1. Ist-Zustand: Wo stehe ich gerade? Wie sieht meine Ausgangssituation aus und wie wohl fühle ich mich im Augenblick? Bin ich glücklich? Welche Bereiche können verbessert werden?
  2. Ziele: Was möchte ich erreichen? Was brauche ich, um glücklich zu sein? Welche Zwischenziele führen dorthin?
  3. Werte & Motivation: Welche Werte liegen meinen Entscheidungen zu Grunde? Was ist mir persönlich wichtig? In welchen Bereichen möchte ich keine Kompromisse eingehen?
  4. Vision: Welche Schritte sind nötig, um dort hinzukommen? Welche Zwischenziele gehören dazu?

Schritt #1: Den Ist-Zustand ermitteln 

Die wenigsten Menschen wissen wirklich, we es ihnen gerade geht. Wenn du unzufrieden bist, aber Schwierigkeiten hast, festzustellen, warum eigentlich, kann dir diese Übung dabei helfen, mehr Klarheit zu bekommen. Diese Übung ist keine Bewertung deines aktuellen Lebens, sondern soll dir dabei helfen, dich selbst besser zu verstehen. Nimm das Ergebnis einfach ohne Wertung zur Kenntnis. Jetzt hast du es in der Hand, dich zu verbessern und woher zu fühlen. Es ist absolut okay, erst am Anfang zu stehen. 

Denke bei der Beantwortung dieser Fragen an die vergangenen 30 Tage. Stell dir vor, du fliegst in einem Helikopter hoch über dein Leben. Du schaust aus der Ferne auf dein Leben herab, gerade so, dass du es noch gut sehen kannst. Wie glücklich bist du in folgenden Lebensbereichen?

Gib jedem Bereich eine Bewertung auf einer Zufriedenheitsskala von 0-10, wobei 0 ganz unzufrieden ist und die 10 total erfüllt. Umkreise das entsprechende Ergebnis. Nimm dir am Ende Zeit, Notizen zu den einzelnen Bereichen zu machen. 

Kategorien                      Bewertung: (0 = stimme nicht zu, 10 = absolut)

Gesundheit & Fitness              0      1      2      3      4      5      6      7      8      9      10 

Ich nehme mir die Zeit, auf mein Wohlergehen zu achten, damit ich mich ausgeglichen und gut fühle. Es ist mir wichtig, auf meine körperliche und mentale Gesundheit zu achten, damit ich mich jeden Tag stark und positiv fühle. Ich esse gesund, schlafe genug und mache regelmäßig Sport, damit ich die Energie und Ausdauer habe, mein Leben in vollen Zügen zu genießen und Möglichkeiten wahrzunehmen. 

Motivation                     0      1      2      3      4      5      6      7      8      9      10 

Ich habe eine positive Einstellung zum Leben, die sich in allen Bereichen widerspiegelt. Dabei empfinde ich Freude und Ausgeglichenheit, die sich durch positive Beziehungen und Gefühle zeigt. Ich kultiviere ein bewusstes Leben, dass die Gefühle und Erfahrungen bestärkt, mit denen ich mich wohl fühle.  

Partner/Liebe               0      1      2      3      4      5      6      7      8      9      10 

Ich empfinde eine tiefgehende Verbindung, Vertrauen und Freude mit meinem Partner/meiner Partnerin. Ich bin seinen/ihren Bedürfnissen gegenüber aufmerksam, respektvoll und geduldig. Wenn du Single bist: Ich lebe jeden Tag liebevoll und drücke meine Gefühle anderen gegenüber aktiv aus. 

Familie                       0      1      2      3      4      5      6      7      8      9      10 

Ich nehme aktiv am Familienleben teil und arbeite daran, die Beziehung zu meinen Familienmitgliedern beständig positiv zu gestalten. Dabei halte ich regelmäßigen Kontakt und zeige meinen Familienmitgliedern meine Liebe. Ich bemühe mich, Fehler zu verzeihen und Mitgefühl zu entwickeln. 

Freundschaften              0      1      2      3      4      5      6      7      8      9      10 

Ich wähle bewusst Freundschaften, die mein Leben bereichern und positive Energie kultivieren.Deshalb ich mich mit positiven Menschen und bemühe mich, ebenfalls positiven Einfluss auf das Leben meiner Freunde zu nehmen. Ich nehme mir Zeit für Freundschaften und verbringe genug Zeit mit meinem engsten Kreis. 

Erfahrungen                      0      1      2      3      4      5      6      7      8      9      10 

Ich plane besondere Erfahrungen für mich selbst (Urlaube, Trips, Partys, Zeit mit Freunden oder um mich zu entspannen) und sorge dafür, dass ich mein Leben genieße. Ich verbringe genug Zeit in meinem Leben mit Dingen, die ich liebe, zum Beispiel Hobbys, Interessen und Abenteuern. 

Spiritualität                     0      1      2      3      4      5      6      7      8      9      10 

Ich lebe im Moment und fühle mich mit meiner Umgebung verbunden. Mein Verhalten stimmt mit meinen Glaubenssätzen überein, meine persönlichen Werte sind Grundlage für alle wichtigen Entscheidungen. 

Finanzen                       0      1      2      3      4      5      6      7      8      9      10 

Ich gehe vernünftig mit Geld um. Für die Zukunft lege ich Ersparnisse zurück. Ich lerne notwendige Fähigkeiten, um in Zukunft mehr zu verdienen. Außerdem bin ich mit meinem Lebensstil zufrieden und habe genug, um mir zu erlauben, mein Leben zu genießen. 

Persönliche Entwicklung          0      1      2      3      4      5      6      7      8      9      10 

Ich bin neugierig und nehme meine Umwelt aufmerksam wahr, sodass ich neue Erfahrungen sammeln kann und Neues lerne. Dabei bemühe ich mich, Neues über mich selbst und andere herauszufinden. Ich habe die nötigen Vorkehrungen getroffen, um meine Fähigkeiten weiterzuentwickeln, sodass ich erfolgreich bin. 

Gesamtpunktzahl:   __________

Schritt #2: Ziele setzen 

Du hast dir nun unterschiedliche Bereiche in deinem Leben angeschaut. Du wirst feststellen, dass du in einigen Bereichen bereits sehr zufrieden bist, in anderen dafür aber Potential für Verbesserung hast. Schau dir jede Kategorie noch einmal an. Stell dir vor, du wärst in dieser Kategorie absolut zufrieden. Wie sieht dein absoluter Idealzustand aus? 

Schritt #3: Zwischenziele definieren 

Jetzt hast du Klarheit, was du erreichen möchtest. Es ist leichter, deine Ziele umzusetzen, wenn du sie in kleine, besser überschaubare Zwischenziele herunter brichst. Je konkreter, desto besser. Mach deine Ziele greifbar, in dem du dir konkrete Deadlines setzt, um an ihnen zu arbeiten. Sei hierbei realistisch. 

Was kann ich jetzt tun? 

In der letzten Übung hast du Klarheit über deinen IST-Zustand gewonnen. Du hast dir unterschiedliche Bereiche in deinem Leben angesehen, jetzt stellt sich die Frage, mit welcher Strategie du von hier aus weiter gehen möchtest. Du hast mehrere Möglichkeiten. 

Mehr tun. 

Weniger tun. 

Genau so weiter machen 

Gar nichts tun. 

JETZT PLATZ SICHERN