Dein Körper ist jünger als Du selbst – zumindest zum größten Teil. Möglich macht das die kontinuierliche Erneuerung Deiner Zellen. Tagtäglich bilden sich neue Zellen in Deiner Haut, Deinen Muskeln, Deinen inneren Organen, Deinen Knochen – und sogar in Deinem Gehirn. Welche Forscher das herausgefunden haben und wie Du Deinem Körper jeden Tag einen gesunden Neuanfang bieten kannst, erfährst Du im folgenden Beitrag:

Kontinuierlicher Neuanfang für den ganzen Körper: von Zellbiologen bewiesen

Der moderne Mythos des sich alle sieben Jahre erneuernden Menschen hat sich mittlerweile in unserem kollektiven Bewusstsein etabliert. Doch ist diese Vorstellung überhaupt noch zeitgemäß? Dieser Frage ging 2016 auch der Focus nach und wies dabei auf die aktuellsten Forschungsergebnisse in Sachen Zellerneuerung hin:
Zusammen mit amerikanischen Kollegen veröffentlichte der schwedische Zellbiologe Jonas Frisén vom renommierten Stockholmer Karolinska-Institut den Artikel „Retrospective Birth Dating of Cells in Humans“ in der Fachpublikation „Cell“.
Zuvor hatte die Forschergruppe auf der Basis der Radiokarbonmethode erstmalig die gesamte Zellerneuerung für unterschiedliche Organe und Köperteile berechnet. Beispielsweise erfolgt demnach die komplette Regeneration der Lungenbläschen innerhalb von acht Tagen, der Haut innerhalb eines Monats, der Leber innerhalb eines Jahres und des Skeletts innerhalb von zehn Jahren – vorausgesetzt der Organismus ist gesund. Ein Übermaß an Alkohol, Nikotin, weiteren Drogen und Giftstoffen führt dazu, dass sich Organe wie Leber und Lunge überhaupt nicht mehr regenerieren. Du kennst die Folgen: Fettleber und Raucherlunge führen zum frühen Tod. Vielmehr trägt eine gesunde Lebensweise dazu bei, dass sich Deine Zellen bestmöglich erneuern und sich Dein Körper ungestört regeneriert. Jonas Frisén machte übrigens eine weitere interessante Entdeckung: Für das Gedächtnis wichtige Gehirnzellen erneuern sich selbst noch im Erwachsenenalter.

Mobiler Neuanfang für Dein Gehirn: immer in Bewegung bleiben

Vorbeugen ist besser als heilen. Diesem Credo hat sich die Assmann-Stiftung für Prävention mit Sitz in Münster verschrieben. Der auf der Webseite der Stiftung veröffentlichte Beitrag „Bestimmte Nervenzellen erneuern sich ein Menschenleben lang“ fasst mehrere Forschungsergebnisse zum Thema Neurogenese zusammen. Die Biologen um Jonas Frisén fanden heraus, dass im Hippocampus erwachsener Menschen jeden Tag etwa 700 neue Nervenzellen entstehen. Diese Erkenntnis ist besonders bemerkenswert, denn die neuen Zellen liegen in dem Bereich, der hauptsächlich für Lernen, Gedächtnis und die Verarbeitung neuer Informationen zuständig ist. Weitere Forscher kommen zu dem Schluss, dass durch neue geistige Anregungen und körperliche Aktivitäten über Wachstumsfaktoren im Blut die Neubildung von Gehirnzellen zusätzlich angeregt wird. Andererseits sterben neue Gehirnzellen wieder ab, wenn diese Aktivitäten ausbleiben. Grundsätzlich gehen Wissenschaftler davon aus, dass im Alter die Flexibilität des Gehirns durch gezieltes Training länger erhalten bleibt. Sogar der geistige Abbau könne verzögert werden.
Was bedeutet das für den täglichen Neuanfang Deines Gehirns? Bleibe immer in Bewegung, und das sowohl geistig als auch körperlich. Regelmäßiger Ausdauersport trägt sowohl zum allgemeinen Wohlbefinden als auch zur körperlichen und geistigen Fitness bei. Selbst der Alltag bietet zahlreiche Möglichkeiten, Dich zu bewegen. Nimm die Treppe anstatt den Aufzug, nimm das Fahrrad anstatt das Auto. Auf die Wichtigkeit regelmäßiger Bewegung weist auch Sportwissenschaftlerin und Ärztin Prof. Christine Graf vom Institut für Bewegungs- und Neurowissenschaft der Deutschen Sporthochschule Köln in ihrem Artikel „Gesund durch Bewegung“ hin.
Neben Mobilität und Fitness trägt natürlich noch ein weiterer Faktor zum optimalen Neuanfang von Zellen bei: gesunde Ernährung.

Bester Neuanfang für Deine Zellen: gesunde Ernährung

Jede neue Zelle braucht neue Bausteine, die Du Deinem Körper durch die Nahrung und die Atmung zuführst. Mit jedem Atemzug versorgst Du Deine Zellen mit dem für sie wichtigen Sauerstoff. Gesunde Nahrung enthält alle wichtigen Bausteine, welche die Zellen für Erhalt, Funktion und Neubildung benötigen. Dazu gehören hochwertige Proteine, Glukose, Fette, Vitamine, Mineralstoffe und eines der wichtigsten Nahrungsmittel – Wasser. Eine ausgewogene Ernährung aus magerem Fleisch, Fisch, Vollkornprodukten, frischem Obst und Gemüse enthält alle Bausteine für den Neuanfang Deiner Zellen. Hervorzuheben sind einige Vitamine und Mineralstoffe, die für die Zellerneuerung besonders von Bedeutung sind. Vitamin A und Provitamin A (β-Karotin) unterstützen unter anderem Zellwachstum, Zelldifferenzierung und Zellkommunikation. Vitamin E (Tocopherol) ist in allen Körperzellwänden enthalten und sorgt für die antioxidative Abwehr. Vitamin B12 (Cobalamin) und Folsäure sind an der Blut- und Zellbildung beteiligt. Wichtige Mineralstoffe sind Kalium, das die Spannung in und zwischen den Köperzellen erhält sowie Calcium, das an der Reizübertragung in Nervenzellen beteiligt ist. Ausführliche Informationen über alle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sowie deren Vorkommen enthält die Tabelle der Assmann-Stiftung.

Du hast es in der Hand: jeder Tag ein Neuanfang für Deinen Körper

Bewegung, geistige Fitness und ausgewogene Ernährung – das sind die drei Grundlagen für den bestmöglichen Neuanfang jeder einzelnen Zelle. Und das Beste daran ist: Du hast es selbst in der Hand! Jeden Tag kannst Du Dir und Deinem Körper mit Sport und gesunder Ernährung etwas Gutes tun. An jedem Tag entstehen neue Zellen in Deiner Lunge, in Deiner Leber, in Deinem Blut, in Deinen Knochen und in Deinem Gehirn. Jeden Tag setzt Dein Körper auf diesen Neuanfang. Und Du kannst ihn jeden Tag aufs Neue dabei unterstützen. Und das Allerbeste ist: Es ist ganz einfach!

JETZT PLATZ SICHERN

1 KOMMENTAR