SCHLECHTES GEWISSEN sofort loswerden (mit diesen 4 Schritten)

Schlechtes Gewissen loswerden mit diesen Schritten

0
6848
Schlechtes Gewissen loswerden
Schlechtes Gewissen loswerden

Wenn du dein schlechtes Gewissen loswerden willst, musst du verstehen, was dahinter steckt. Das Gute: Du kannst dein schlechtes gewissen loswerden, indem du die folgenden 4 Schritte in diesem Artikel befolgst.

Du hast keine Schuld! Du bist gerade einfach nur noch von deinem Gewissen gefangen.

Warum habe ich immer Schuldgefühle?

Hintergrund zum schlechten Gewissen:

Ein schlechtes Gewissen entsteht dann, wenn du Schuldgefühle hast. Um ein schlechtes Gewissen loszuwerden ist es deshalb wichtig zu verstehen, woher Schuldgefühle kommen. Schuld ist kein angeborenes Gefühl so wie Trauer oder Freude. Schuld ist ein Instrument, das dazu eingesetzt wird, um Menschen in bestimmte Verhaltensmuster zu bringen. Wir alle kennen Schuldgefühle nur deshalb, weil wir so erzogen wurden. Das ist wirklich wichtig zu verstehen, denn das bedeutet, dass du nicht an deine Schuldgefühle gebunden bist.

Wie du Schuldgefühle sofort loswerden kannst:

Du kannst theoretisch dein schlechtes Gewissen sofort loswerden, indem du aufhörst, dir für dein Verhalten die Schuld zu geben. Das solltest du auch tun, denn dir für etwas die Schuld zu geben, hilft niemandem weiter. Das bedeutet nicht, dass du keine Verantwortung für deine Taten trägst, im Gegenteil. Doch was auch immer du in der Vergangenheit getan hast, du wusstest es damals nicht besser. Versetz dich jetzt mal in Gedanken in die Vergangenheit, als du etwas getan hast, das du heute bereust. Wenn du dich wirklich in die Situation hineinversetzt, wirst du merken, dass du vermutlich wieder das Selbe tun würdest. Damals kanntest du einfach keine besseren Lösungen oder dir war damals nicht bewusst, wie schlimm die Auswirkungen deiner Taten sein werden. Wenn du das akzeptierst, dann kannst du dir verzeihen und wirst deine Schuldgefühle los.

Der richtige Umgang mit Fehlern:

Die Wahrheit ist doch, du wirst dein ganzes Leben lang dazulernen. Das heißt auch, dass du ein Leben lang Fehler machen wirst, da du nie genug weißt. Du bist gezwungen, jeden Tag Entscheidungen zu treffen und du wirst mit ihren Konsequenzen leben müssen, egal wie schlecht sie waren. Das kannst du nicht ändern und was du nicht ändern kannst, solltest du akzeptieren. Akzeptiere deine Fehler, lerne aus ihnen, damit du sie nicht nochmal machst und mache dich frei von Schuld.

https://youtu.be/Qz3jBPgE5Q8

Die 4 Schritten mit denen du dein schlechtes Gewissen loswerden wirst:

Ein schlechtes Gewissen ist wie Zahnschmerzen… du bekommst ein schlechtes Gefühl im Bauch. Es lässt sich vielleicht sogar nicht schlafen und es lässt sich in der Regel so lange nicht in Ruhe, bist du zum Zahnarzt gehst. Wenn du in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zahnschmerzen bekommst, hat sonntags kein Zahnarzt der Welt seine Praxis geöffnet und mit Zahnschmerzen gehst du auch nicht ins Krankenhaus. Also was tun?

Schlechtes Gewissen loswerden Schritt #1: Notfallprogramm

Stell dir vor du hast einen richtig wichtigen Termin total verschwitzt, du bist bei einer Notlüge richtig peinlich aufgeflogen, du hast einen wichtigen Menschen verletzt oder richtig enttäuscht – das sind so Momente die so unangenehme sind und zwar von jetzt auf gleich, dass du körperliche Symptome bekommst. Dein Körper reagiert. Dein Kopf wird rot wie eine Bombe, du fängst an zu schwitzen, dein ganzer Körper hat jetzt gerade richtig Stress. Und genau das passiert in deinem Körper jetzt: alle Hormon, die für Aktivität verantwortlich sind, werden jetzt ausgeschüttet. Dreimal darfst du raten was dein Körper dir damit sagen will – Beweg deinen Arsch!

schnell abnehmen
Das passiert in deinem Körper bei schlechtem Gewissen

Ja und in der Tat: den meisten Menschen hilft in dieser Situation Aktivität und zwar so lange bis du wieder denken kannst.

Schlechtes Gewissen obwohl ich gar nichts falsch gemacht habe

Was aber tun, wenn du ein schlechtes Gewissen bekommst bei absolut korrektem Verhalten, was einfach nur anders ist als das der anderen? Du kommst zum Beispiel morgens erst um 10:00 Uhr ins Büro, weil du vorher Sport gemacht hast oder du gehst abends um 18:00 Uhr einfach pünktlich von der Arbeit nach Hause, obwohl die anderen alle noch Überstunden kloppen. Genau dann hilft das Notfallprogramm und all die Bewegung in dem Moment nicht. Wir brauchen Schritt 2.


Schlechtes Gewissen loswerden Schritt #2: Dein schlechtes Gewissen annehmen

Schau, manchmal müssen wir Dinge im Leben erst einmal kurzzeitig annehmen, um sie dann endgültig loszuwerden. Es ist jetzt völlig egal, ob du ein schlechtes Gewissen hast und du im Recht bist oder ob es total falsch ist, dass du ein schlechtes Gewissen hast. Das was du tust, wenn du jetzt annehmen kannst, ist, dass du ein Bewusstsein über deine Gefühle bekommst und kannst dann zu deinen Gefühlen sagen, dass ist o. k.. Denn das schlechte Gewissen in der Gefühlswelt ist wie Salz und Pfeffer beim Kochen – es ist ein Grundgefühl und absolut notwendig für uns Menschen.

Schuldgefühle loswerden: Zum Annehmen gehört auch immer Verzeihen

Ja Verzeihen ist ein ganz bewusster Akt der Vergebung und damit meine ich jetzt nicht irgend so einen Esoterikkram. Mit der Vergebung bekommst du Freiheit und Klarheit über die Situation und dann kannst du sehr leicht überlegen, wie du weiter handelst.

ACHTUNG: Gerade im Berufsleben und in Beziehungen gibt es immer wieder solche Sautypen, die sich daran erfreuen dir ein schlechtes Gewissen zu machen. Ja und das nennen wir Erpressung und hochgradige Manipulation!


Schlechtes Gewissen loswerden Schritt #3: Benutze deine Intelligenz

Wir sind nicht perfekt. Verlange nichts übermenschliches von dir. Perfektionismus hält dich vom Handel ab.

Stelle dir diese 3 Fragen:

1. Was sind die Ursachen?

2. Wie bewerte ich mein Verhalten?

3. Wie werde ich mich in Zukunft verhalten?

Oft hat das was mit Werten und Werte-Konflikten zu tun. Was mir geholfen hat Klarheit in meine Werte-Hierarchie zu bekommen ist:

1. Schreibe deine Werte/ das was dir wichtig ist im Leben auf Karten (1 Wert pro Karte).

2. Lege jetzt 2 Wertekarten nebeneinander und mache den Entweder-oder-Vergleich. Stell dir also die Frage „Wenn du dich für einen der beiden Wert entscheiden müsstest und nur diese eine zählt, welcher Wert ist dir wichtiger?“

3. So entsteht Schritt für Schritt ein Werteranking, bei dem am Ende dein wichtigster Wert ganz oben und weniger wichtigere Werte weiter unten stehen.


Schlechtes Gewissen loswerden Schritt #4: Handeln

Wenn du am Ende feststellt, dass du zu Recht ein schlechtes Gewissen hast – naja dann wird es wohl Zeit für eine Entschuldigung/ für eine Wiedergutmachung.

Wenn du zu dem Schluss kommst, dass du zu Unrecht ein schlechtes Gewissen hast, dann fang an Nein zu sagen. Lerne Nein zu sagen. Nein sagen zu Kollegen, die doof schauen, wenn du später ins Büro kommst oder früher gehst. Nein sagen zum Chef, wenn dumme Sprüche kommen oder Aufgaben, die du nicht erledigen kannst.

In der Regel brauchst du 3 Wiederholungen bis es sich für dich gut an fühlt und auch dein Umfeld braucht mindestens 3 Wiederholungen bis sie verstehen, dass du es ernst meinst und sie es wirklich alle verstanden haben.

Nein sagen Buch
Nein sagen Buch

Fazit zum Thema schlechtes Gewissen loswerden

Ein schlechtes Gewissen entsteht aus Schuldgefühlen. Schuldgefühle sind anerzogen und du kannst sie ablegen. Verzeihe dir deine Fehler in der Vergangenheit, denn damals wusstest du es nicht besser und du profitierst, indem du dein schlechtes Gewissen loswirst.