Ein erfolgreicher Lebensweg führt nicht an Ängsten vorbei, sondern durch sie hindurch. Wer sich vor seinen Ängsten versteckt, hat irgendwann vor allem Angst. Du musst dich also deinen Ängsten stellen.

Angst, zu scheitern. Angst, nicht gut genug zu sein. Angst, verurteilt zu werden. Angst, abgewiesen zu werden. Angst, sich nicht richtig zu fühlen. Angst, Geld zu verlieren, Status zu verlieren. Angst vor der Zukunft, vor Herausforderungen, vor Katastrophen.

Kommt dir zumindest eine der genannten Ängste bekannt vor? Wenn du jetzt nein sagst, dann bist du ein Lügner. Jeder Mensch hat Ängste und damit meine wirklich jeden. Mache dir das bewusst. Selbst der erfolgreichste, stärkste und mutigste Mensch hat Ängste.

Was bedeutet eigentlich Mut?

Häufig denken Leute über mutige Menschen: „Wow, der hat ja vor nichts Angst!“ und merken gar nicht, wie unsinnig diese Aussage ist. Das Gegenteil von Angst ist nicht Mut. Mut ist etwas Großartiges, doch dein Mut verhindert nicht, dass du im Leben Ängste erfährst.

Mut bedeutet, trotz Ängsten zu handeln. Trotz Ängsten genau das zu machen, was das Richtige ist und sich nicht vor Herausforderungen zu verstecken. Wer keine Ängste hat, der kann auch nicht mutig sein. Es ist nichts mutig daran, zu handeln ohne dabei Angst zu haben.

Handle trotz Angst!

Handle trotz Angst
Handle trotz Angst | Quelle: pixabay.com

Gehörst auch du zu den Menschen, die Ängste am liebsten aus ihrem Leben verbannen möchten? Gehörst du zu den Menschen, die ihre Träume verwirklichen möchten, aber abwarten, bis die Angst davor vergeht? Dann habe ich schlechte Nachrichten für dich: die Angst wird immer ein fester Bestandteil deines Lebens sein.

Stellst du dich deinen Herausforderungen, hast du Angst. Fliehst du vor deinen Herausforderungen, kriecht die Angst in deine Komfort-Zone und nimmt sich alles, was du nicht verteidigst, bis du zu ängstlich bist, dein Bett zu verlassen.

Die Angst ist schneller als du

Sie ist da, bevor dein Verstand dieses Gefühl überhaupt benennen kann. Du kannst sie nicht verbannen, aber du kannst entscheiden, wie du mit ihr umgehst.

Du kannst entscheiden, ob die Angst dein Feind oder dein Freund ist. Ob sie dich klein macht oder stark werden lässt. Philosophen sagen, das Leben sei paradox und sie haben recht, denn das Gold verbirgt sich in der Höhle des Drachen. Freiheit, große Gefühle, wahres Glück liegt da, wo du dich nicht einmal traust, hinzusehen.

Genau da, wo du in deinem Leben bisher zu große Ängste hattest, um zu handeln, liegen die großen Durchbrüche. Da versteckt sich gigantisches Wachstum.

Das Wunder

Stelle dir vor, du verabredest dich spontan mit deinen Freunden zum Fallschirmspringen. Es ist für dich das erste mal und schon Nächte davor kannst du vor Aufregung kaum schlafen. Du denkst dir: „Wie konnte ich mich nur auf so eine Scheiße einlassen.“. Du triffst dich schließlich mit deinen Freunden am Flugzeug, alle sind ängstlich, keiner will es zeigen. Das Flugzeug hebt ab, dein Magen spielt verrückt, du konntest vor Nervosität heute nichts zu dir nehmen.

Dann kommt der Moment, in dem du springen sollst. Du siehst nach unten, du blickst in den Abgrund, in den sicheren Tot. Es gibt theoretisch nichts dümmeres als aus einem Flugzeug zu springen und du sollst genau das tun? Dein Verstand dreht durch, du willst nur noch nach Hause, dort hin, wo du dich sicher fühlst.

Auf 3 geht es los, heißt es zu dir und bei 2 stößt man dich aus dem Flugzeug, da die Erfahrung gezeigt hat, dass sich die Leute bei 3 krampfhaft festhalten.

Jetzt passiert das Wunder. Jetzt zeigt sich das Leben in seiner paradoxen Schönheit. Während du auf die Erde zurast, den Luftwiderstand spürst, dich in tödlicher Gefahr befindest, fühlst du dich so unbeschwert wie es in deinem ganzen Leben noch nie der Fall war. Du hast keine Ängste!

Verstehst du, was ich dir damit sagen will? Das Gold liegt in der Höhle des Drachen. Wenn du wirklich glücklich sein willst, wenn du erfolgreich sein willst, wenn du enormes Selbstbewusstsein aufbauen möchtest, dann führt der Weg nicht an den Ängsten vorbei, sondern durch sie hindurch.

Ich sage dir jetzt etwas, das du weißt, dir aber nie bewusst machst: du wirst sterben! Alle werden sterben! Das Schlimmste, was im Leben passieren kann, wird sowieso eintreffen, also warum verhandelst du noch? Warum machst du dir noch Gedanken und Sorgen wegen Banalitäten – du gehst sowieso drauf. Nutze die Zeit, die du noch hast! Es bringt dir einen Scheiß, Gefühlen aus dem Weg zu gehen, mache die Angst zu deinem Verbündeten, zu deinem Wegweiser, fülle Dein Leben mit Schmerz, Angst, aber eben auch mit Mut, Stolz und Momenten totaler Glückseligkeit.

Wovor hast du die größte Angst?

Überlege dir jetzt, welche beängstigende Aufgabe du vor dir her schiebst. In welchem Bereich deines Lebens bist du zu passiv, da du dich dort unwohl fühlst? Verschaffe dir hier einen knallharten Durchbruch, indem du dich etwas traust, das du bisher für unmöglich gehalten hast. Du wirst merken, dass Ängste in der Fantasie ein vielfaches schlimmer sind las in der Realität. Du wirst die heilsame Erfahrung machen, dass deine Ängste nicht real sind, dass du dir deine vielen Sorgen sparen kannst. Komm in‘s handeln und besiege so die Horror-Szenarien in deinem Kopf.

JETZT PLATZ SICHERN