Fit durch den eigenen Balkongarten

Du hast zwar keinen großen Garten aber einen Balkon? Perfekt! Gerade in der jetzigen Zeit ist ein eigener Balkongarten ein ganz toller Ausgleich zum alltäglichen Wahnsinn um sich eine ruhige Oase zu schaffen!

Noch besser: du kannst nicht nur hübschen Blühpflanzen auf deinem Balkon ein zu Hause geben. Schon mal daran gedacht einen Balkongarten anzulegen? Die Preise für Obst und Gemüse schießen auch mal wieder in die Höhe und man weiß irgendwie nie so genau, was man da eigentlich kauft. Die Avocado verbraucht gut 1.000 Liter Wasser bis sie verzehrfertig ist und die Melone hat auch einen weiten, nicht gerade klimaneutralen Weg hinter sich, bevor die dann im Supermarkt ankommt. Und der Salat? Könnte man denken, vom Bauern um die Ecke und dann doch aus Spanien. Na ja, ihr kennt das. 

Ein Balkongarten kann zur Selbstversorgung beitragen

Und du kannst dich an allen möglichen Pflanzen ausprobieren. Je nach deinen Vorlieben, der Größe und der Ausrichtung wird dein Balkongarten ein richtiger Hingucker. Du kannst dir tolles Bio-Saatgut kaufen oder auch vorgezogene Pflanzen. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Du kannst auf deinem Balkongarten nicht nur in Balkonkästen pflanzen: Blumenampeln sind nicht Oldschool sondern wahre Platzwunder. Mit ein paar größeren Kübeln kannst du auch einige Kartoffeln anpflanzen, da gibt es super coole Sorten in lila oder rosa zum Beispiel und ganz verrückte Formen. Mach dich schlau! Informiere dich und du wirst bald sehen, dass dir dein neues Hobby viel positive Energie bringt.

Jede Pflanze hat ihre eigenen Vorlieben

Und wenn du optimale Erträge mit deinem Balkongarten erzielen möchtest, solltest du dich mit jeder Pflanze individuell beschäftigen. Hört sich kompliziert an? Denk mal darüber nach, wie du deine menschlichen Beziehungen pflegst oder besser pflegen solltest. Da hat auch jeder seine eigenen Bedürfnisse und nur wenn man bereit ist genau hinzusehen, hinzuhören und zu investieren, wird man eine fruchtbare Beziehung führen.

Und nicht zu vergessen:

Es ist ein super tolles Gefühl etwas wachsen zu sehen und dann die eigene Ernte von deinem Balkongarten zu genießen! Wenn du etwas zu viel angebaut haben solltest, findest du mit Sicherheit auch dankbare Abnehmer und einfrieren ist natürlich auch eine Möglichkeit um dich im Winter noch mit leckerem Gemüse oder Obst zu verwöhnen.

Lust auf mehr? Hier geht´s weiter!

JETZT PLATZ SICHERN