Höflichkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr

Kindern wird Höflichkeit beigebracht. Und das auch, wenn ihnen eigentlich nicht der Sinn danach steht höflich zu sein. Es gilt eben als gesellschaftlich erstrebenswert. Und in manchen Gesellschaften wird Höflichkeit geradezu perfektioniert. Unter Höflichkeit versteht man das Gegenteil von Rücksichtslosigkeit. Höflichkeit schließt auch  das korrekte Einhalten von Benimmregeln ein. Es gibt verschiedene Formen: man kann formal höflich sein, zum Schein höflich aber auch aus Unaufrichtigkeit höflich. Dann ist man natürlich nicht mehr wirklich höflich und vermutlich weiß es das Gegenüber auch, aber man wahrt sein Gesicht. Doch wieso besagt, dass alte Sprichwort, dass man ohne sie weiterkommt? Weil es so ist!

Höflichkeit bringt dich nicht zum Ziel!

Gemeinhin neigen Frauen sich dazu in der Öffentlichkeit höflicher zu zeigen, als es Männer tun. Psychologischen Studien konnten zeigen, dass die Rollenvorstellungen der Kultur und der Subkultur, in der wir leben, dazu führen können, dass Frauen sich höflicher und sozialer verhalten. Aber nicht nur Frauen, auch Männer orientieren sich an dem von Ihnen erwarteten sozialen Verhalten. Allgemein werden Frauen zum Beispiel in Gesprächen öfter unterbrochen und neigen auch dazu, sich der Mehrheit anzuschließen, egal welcher Meinung sie eigentlich sind. In der Anonymität wiederum, geben die Menschen eher ihre wahre Meinung preis und Höflichkeit ist plötzlich uninteressant.

Ellenbogengesellschaft

Man spricht direkt von einer gnadenlosen Ellenbogengesellschaft, wenn jemand seine Meinung vertritt und an seinen eigenen Interessen und Zielen arbeitet. Es wird versucht ein negatives Bild zu zeichnen, von allen Leuten, die nicht ihr Leben dem Allgemeinwohl unterstellen. Der Begriff Ellenbogengesellschaft stammt übrigens aus dem ausgehenden 20. Jahrhundert und hat seinen Ursprung beim Vordrängeln, bei Raufereien oder in sportlichen Wettkämpfen zur Behinderung von Konkurrenten. Daraus entwickelte sich der Hintergrund Dinge nur aus Eigennutz zu tun.

Sei ehrlich statt höflich!

Wer immer mur Konflikte vermeidet, bringt es im Leben und eben auch in der Arbeitswelt nicht weit. Wenn du weißt, dass du im Recht bist, dann solltest du mit deiner Kompetenz nicht hinterm Berg halten. Wenn du anderen immer den Vortritt lässt, wirst du nie zum Zug kommen. Und wenn du nicht auch mal jemandem der Unsinn erzählt, ins Wort fällst, lässt du deine Chancen ungenutzt verstreichen. Höflichkeit wird dich auch nicht bei der nächsten Gehaltserhöhung oder dem Wunsch nach einem größeren Büro weiterbringen.

Brauchst du noch mehr Motivation? Hier bist du richtig!

JETZT PLATZ SICHERN