Doping ohne es zu wissen?

Doping ohne das du es weißt? Das ist tatsächlich möglich! Eine internationale Studie aus 2004 des Instituts für Biochemie der Deutschen Sporthochschule Köln konnte zeigen, dass circa 15 Prozent von in den getesteten Nahrungsergänzungsmitteln Anabolika enthielten. In den Inhaltsstoffen waren diese natürlich nicht aufgelistet. Man geht davon aus, dass es sich um Verunreinigungen der Produkte handelte. Bei einem Doping Test führen diese Produkte zu positiven Testergebnissen.

Doping durch Nahrungsergänzungsmittel

Von der Einordnung her sind Nahrungsergänzungsmittel Lebensmittel und unterliegen daher nicht den strengeren Kontrollen, wie Medikamente. Somit werden sie auch nicht auf Nebenwirkungen hin untersucht. So kann es sein, dass neben den angepriesenen zusätzlichen Vitaminen oder Mineralien auch dopingrelevante Substanzen beinhalten. Wenn dann ein Dopingbefund positiv ausfällt, ist der Sportler Schuld, auch wenn er von seinem Doping nichts wusste. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, heißt es doch so schön. Weltweit konnte man so Doping beobachten, welches eigentlich kein gewolltes war.

Kölner Liste®

Um Sportler zu schützen gibt es eine Initiative zur Doping-Prävention vom Olympiastützpunkt im Rheinland. Die Kölner Liste® enthält alle aktuell bekannten Produkte, die einen positiven Doping Test auslösen können. Natürlich muss man hier immer am Ball bleiben, denn der Markt für Nahrungsergänzungsmittel wächst täglich.

Natürliches Doping durch perfekte Ernährung

Selbst als Spitzensportler kann man seinen Bedarf komplett über die Ernährung regulieren und muss nicht unbedingt auf zusätzliche Mittel zurückgreifen. Das beste was du tun kannst, ist eine perfekte Nahrungszusammensetzung. Kohlehydrate und Fette sind hauptsächlich Energielieferanten. Eiweiß wird vorwiegend als Baustoff verwendet. Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente greifen regulatorisch, steuernd und beschleunigend in den Stoffwechsel ein. Wasser stellt einen geregelten Transport aller Energieträger sicher. Besonders wichtig für eine ausgewogene Energiebereitstellung sind komplexe Kohlehydrate.

Hier erfährst du noch mehr über gesunde Ernährung!

JETZT PLATZ SICHERN