Und danach? (Teil 2)

Und danach? (Teil 2)

Aber diesmal war es noch einmal ganz anders: Ich war ausschließlich mit mir selbst beschäftigt. Es war also mein Beispiel allein, das gereicht hatte, Menschen Energie zu geben. Ich fühlte mich regelrecht geschmeichelt. Später musste ich darüber lachen, weil mir ja niemand damit schmeicheln wollte, dass er von mir Energie bekommen hatte. Trotzdem: es tat gut.

 

Ich wollte auch aktiv und konkret etwas geben. Vielleicht kennst du die Stiftung Villa Kunterbunt? Zugegeben, es ist kein Projekt, das man aus Funk und Fernsehen kennt. Es ist eine private Einrichtung im Umfeld der Kölner Uniklinik, in dem psychisch kranken Kindern geholfen wird, wieder gesund zu werden. Hier werden immer Spenden benötigt: Für die Anschlusstherapie, die nicht von den Kassen getragen wird, für kreative Projekte und das Erleben in der Natur, das für das seelische Gleichgewicht von Kindern so wichtig ist. Schon vorab hatte ich mein Projekt auch zu einer Art Sponsored Walk zugunsten der Villa Kunterbunt gemacht. Nachdem nun meine Tour vorüber war, versteigerte ich das Brett und spendete den Erlös der Einrichtung.

 

John F. Kennedy hat mal gesagt: Frag nicht, was dein Land für dich tun kann, frag, was du für dein Land tun kannst. Gut, ich bin kein Präsident und führe kein Land. Aber ich wollte genauso auch einmal etwas für andere tun. Auch wenn es doch eigentlich um meine Ziele, mein ganz eigenes Ding ging.

 

Es fühlt sich toll an, anderen Menschen etwas zu geben. Das kennst du sicher auch. Im Alltag bist du mit den wenigsten Projekten wirklich allein. Wer seinen Kollegen hilft, wer motivieren oder bei einem Misserfolg trösten kann, erfährt sehr oft Feedbacks, die gut tun. Aber selbst wenn du nur in der Teeküche jemandem von deiner ganz persönlichen Herausforderung oder Zielsetzung erzählst, kann es sein, dass du damit motivierst – ohne es überhaupt zu wissen.

 

Und eins ist sicher: Wenn du dein großes Ziel erreicht hast, dann bist du reif für den nächsten Schritt. Dann freust du dich schon auf die nächste Herausforderung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Weiterführende Informationen zu CHRIS LEY Personal Training:

Die Person Chris Ley

Buchautor Chris Ley

Sie werden auf dem Wellenritt Ihres Lebens begleitet. Dabei lernen Sie nicht nur, was Gesund ist und wie Sie sich fit machen oder halten, sondern vor allem, wie Sie es im Alltag umsetzen, durchhalten und Ihre ganz persönlichen Ziele auf langer Strecke erreichen – praxisnah und für jedermann, vom Spitzensportler bis zum Bewegungsmuffel. Setzen Sie auf den leidenschaftlichen Sportler, Buchautor („Die Welle deines Lebens“, „Motiviert Extrem“), Vortragsredner, Personal Trainer, Fitness-Coach und Weltrekordhalter im Stand-Up-Paddeln, der Ihnen durch seine Erfahrungen in hunderten Trainings und Coachings in Sachen Gesundheit, Fitness, Ernährung und Motivation zu mehr Wohlbefinden und beruflichen Erfolg verhilft und Ihr Experte rund um die Themen Motivation und Erfolg ist.

Personal Training

Personal Training Köln, Personal Training Neuss, Personal Training Düsseldorf, Personal Training Leverkusen, Personal Training Dormagen, Personal Training Mönchengladbach, Personal Training Bergisch Gladbach, Personal Training Kaarst, Personal Training Krefeld, Personal Training Oberhausen, Personal Training Duisburg, Personal Training Mülheim, Personal Training Frechen, Personal Training Hürth, Personal Training Solingen, Personal Training Marienburg, Personal Training Overath, Personal Training Meerbusch, Personal Training Oberkassel, Personal Training Oberhausen

Motivationstraining/ Motivationscoaching

Motivationstraining Köln, Motivationstraining Neuss, Motivationstraining Düsseldorf, Motivationstraining Leverkusen, Motivationstraining Dormagen, Motivationstraining Mönchengladbach, Motivationstraining Bergisch Gladbach, Motivationstraining Kaarst, Motivationstraining Krefeld, Motivationstraining Oberhausen, Motivationstraining Duisburg, Motivationstraining Mühlheim, Motivationstraining Frechen, Motivationstraining Hürth, Motivationstraining Solingen