Sonnenblumenöl oder doch besser Kokos? Gesunde und ungesunde Fette.

Sonnenblumenöl oder doch besser Kokos? Gesunde und ungesunde Fette.

 

Sonnenblumenöl, Olivenöl, Butter, Öl aus Kokos, Raps oder Fisch – Fette und Öle gibt es viele.
Doch welche sind die gesünderen?

Erst einmal zum Fett an sich: Dass Fettsäuren für den Körper lebenswichtig sind, ist klar.
Herstellen kann er diese bis auf die Omega-6-Fettsäure Linolsäure und die Omega-3-Fettsäure Alpha-Linolensäure, die wir durch die Nahrung zu uns nehmen, alle selber. Wichtig sind Fresh raw salmon fillet on cutting boardbeide Arten von Fett – nur: auf das richtige Verhältnis kommt es an!

Sowohl Omega-3-Fettsäuren als auch Omega-6-Fettsäuren sind wichtige Botenstoffe im Körper, die zum Beispiel für die Regulierung des Blutdrucks oder für Entzündungsreaktionen verantwortlich sind.
Überwiegte bei unseren Vorfahren in der Steinzeit ein Relation von 2:1 bis 3:1 der beiden Säuren, liegt das Verhältnis in den westlichen Industrienationen heute nicht selten bei 15:1 bis 20:1.

Wozu ein gesundes Gleichgewicht von Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren wichtig ist:
Während Omega-6 Entzündungen fördert, wirken Omega-3-Fettsäuren entzündungshemmend. Da beide Fettsäuren um die gleichen Stoffwechselwege konkurrieren und ein Zuviel an Omega-6- den entzündungshemmenden Wirkstoff in Omega-3 blockiert, ist ein günstiges Verhältnis der beiden Fettsäuren entscheiden, um bestimmte Abläufe im Körper im gesunden Gleichgewicht zu halten.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO empfiehlt, das Verhältnis von Omega-6 und Omega-3 auf maximal 4:1, besser noch 1:1 einzupendeln.

Und welche Fette soll ich jetzt verwenden?
Besonders viel Omega-3 steckt in Fisch, Schalentieren, Tofu, Mandeln und Walnüsse. Da viele Öle wie Maisöl, Rapsöl, Diestelöl oder auch Sonnenblumenöl große Mengen Omega-6-Fettsäuren enthalten, verwendet man besser Oliven- und Kokosöl als gesunde, Omega-3-reichhaltige Alternativen, oder zieht unseren Vorfahren und Paleo-Vertretern nachziehen und beschränkt sich auf tierische Fette.

 

 

Als Motivationstrainer helfe ich dir dabei, deine Ziele deutlich schneller zu erreichen. Was mir machen, ist kein Schakka Motivationstraining, nein, wir gehen gemeinsam in die Umsetzung, an deine Fitness, deinen Erfolg, deine Ziele, deine Motivation und dein wundervolles Leben. Schreib mir einfach!