Notfall-Ordner // Manfred Sack 

Notfall-Ordner // Manfred Sack 

Vorstellung Unfall-Ordner

Schön. Heute beschäftigen wir uns mit einem nicht ganz alltäglichen Thema nämlich dem Sterben, dem Tod und die Vorbereitung. Wir sind heute nicht mit einem Priester verabredet sondern mit Manfred Sack. Er ist derjenige der mit den Notfall-Ordnern arbeitet. Vielleicht stellst Du Dic ganz kurz vor? Was ist denn ein Unfall-Ordner?

Ja, hallo Chris. Der Notfall-Ordner ist ein Instrument, mit dem Du Deine Dinge für das alltägliche Leben jederzeit regeln kannst und wo Du auch wirklich alle wichtigen Dinge letztendlich reinpacken kannst an die man denken sollte, wenn es hart auf hart kommt oder etwas unvorhergesehenes in Deinem Leben passiert. Weil es ist immer besser vorher darüber nachzudenken, als nachher in die Röhre zu schauen. Denn Vordenken ist besser als Nachdenken.

Ja. Ich habe letztes Jahr, als ich mich aus diesen Wüsten-/(unv. #00:00:50#) vorbereitet habe, habe ich das erste Mal eine/so eine/mich das erste Mal mit dem Thema beschäftigt: Was mache ich eigentlich, wenn ich nicht zurückkomme. Das ist natürlich nicht der Gedanke mit dem Du auf eine Reise gehst. Aber es ist letztlich genau das: Was passiert wenn ich ins Krankenhaus komme, wenn ich nicht mehr für mich selber Sorgen kann. Ist das richtig?

Zielgruppe und Größen

Das ist richtig. Im Grunde geht es darum, dass Du mit dem Notfall-Ordner ein Instrument an die Hand bekommst, wo Du all Deine wichtigen Dinge, die Du für Dich klären solltest, Abarbeiten kannst. Im Grunde bietet er Dir eine Checkliste, wo Du wirklich anfangen kannst mit persönlichen Informationen: „Was sind eigentlich meine persönlichen Werte/Wertevorstellungen?“ Es geht weiter mit dem Thema Testament, wenn ich wirklich nicht mehr da bin. „Wer soll meinen Nachlass bekommen? Wer soll meine Finanzen dazu regeln?“ Dann geht es um das Thema, ich sage mal, Patientenverfügung, Vorsorge, Vollmacht, Unternehmervollmacht, bei einem Selbstständigen. Auch das Thema Immobilienverzeichnis. „Was passiert mit meinen Mitarbeitern? Wer kümmert sich um die? Wer kümmert sich um meine Kunden, wenn ich mal langfristig ausfalle?“ Und all diese ganzen Dinge. Die werden im Grunde im Notfall-Ordner abgehandelt. Du kannst wie so eine Checkliste alle Punkte durchgehen. Da habe ich zwei Modelle. Einmal für den privaten Haushalt oder die Kleinunternehmer. Der hat die Möglichkeit einen zwölfregistrigen Ordner zu nutzen. Da werden einfach nur zwölf wichtige Themen aufgebaut. Und bei dem Unternehmer, dem Großunternehmer, da geht es um 24 Punkte, die wirklich auch vom, ich sage mal von Zertifizierungsablauf bis zum Risk-Management des Unternehmens alle Punkte wirklich berücksichtigen und das ist das Gute an dem Ordner.

Ja, das heißt ich habe wirklich alles zusammen. Ich stelle mir das ganze so vor, es ist ja wie Datensicherung auf dem Handy oder auf dem Computer. Eigentlich hat keiner so richtig Bock sich damit jeden Tag zu beschäftigen und so richtig dringend wird einem das eigentlich erst vor Augen gezeigt, wenn die Daten einmal weg sind. Wahrscheinlich ist das ähnlich mit den Unterlagen. Keiner hat so wirklich Lust sich tagtäglich damit zu beschäftigen, aber wenn Du Tod bist bist Du Tod und wenn diese wichtigen Dinge nicht regelt sind hat der Rest der Familie, die Nachkommen und diejenigen einfach wirklich Probleme. Wann ist denn der richtige Zeitpunkt? Wann sollte ich denn damit anfangen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Heute. Der richtige Zeitpunkt ist immer heute, weil wenn Du es aufschiebst bringt es nichts. Nein, im Grund es so: Jeder der über 18 Jahre ist sollte für sich persönlich einen Notfall-Ordner anlegen. Warum? Das ist ganz einfach. Weil der Gesetzgeber bestimmte Dinge festgelegt hat. Da gibt es den Paragrafen 1896 im BGB und der regelt, dass wenn jemand nicht mehr in der Lage ist seine Entscheidungen für sich zu treffen, dann wird halt ein Betreuer eingesetzt und um das zu verhindern macht es Sinn vorher darüber nachzudenken, „Wie kann ich das umgehen? Und wie kann ich die Dinge letztlich regeln?“ Du hast es vorhin schon angesprochen. Keiner hat natürlich Bock sich mit dem Thema Tod oder Krankheit zu beschäftigen und auseinander zu setzen und deswegen ist heute der richtige Zeitpunkt um die Entscheidung zu treffen: „Ja ich packe das an, ja ich mache das.“ Denn wenn ich das immer aufschiebe, habe ich irgendwann den Zeitpunkt verpasst und die Familie steht vor dem Scherbenhaufen und muss sich darum kümmern, wie es letztendlich geregelt wird. Ich hatte kürzlich einen Fall in meiner Kundschaft, dass jemand 265.000 Eur ausgezahlt bekommen hat aus einer Unfallversicherung, aber am Ende niemand an das Geld kam, weil noch niemals eine Kontovollmacht, ein ganz banales Thema, vorhanden war. Und auch letztendlich überhaupt keine Vollmachten da waren. Und das zeigt wieder wie wichtig es ist, auch gerade in Hinsicht aller dieser Vollmachten, das fängt bei der Kleinigkeit Kontovollmacht an, die Dinge einfach zu überdenken und zu regeln. Denn im Grunde ist es so, keiner von uns kann sich davon freisprechen, plötzlich durch eine Krankheit oder einen Unfall, ich sage mal Honig im Kopf, nicht mehr in der Lage zu sein, seine Entscheidungen zu treffen und dadurch ist es gut, wenn die Familie auf so einen Ordner zurückgreifen kann und dann alles geregelt ist.

Das ist genau richtig. Und was ist denn Deine Erfahrung: Was motiviert Menschen den Notfall-Ordner anzulegen? Im Idealfall auch schon mit jungen Jahren? Also wenn ich mich an mein Alter erinnere 18, 19, 20, da hatte ich alles andere im Kopf aber nicht irgendwie das große Alter und irgendwelche Vollmachten. Was motiviert Menschen?

Im Grunde ist es so, Menschen lassen sich am meisten motivieren durch Schmerz. Wenn man wirklich am eigenen Lein erfährt „Mensch scheiße jetzt habe ich gerade nochmal Glück gehabt, das ist gerade nochmal gut gegangen, jetzt sollte ich es aber irgendwie machen.“ Das ist der eine Punkt. Der andere Punkt ist im Grunde, dass die Menschen die die Dinge für sich geregelt haben mir immer widerspiegeln: „Weißt Du was ich bekommen habe? Ich habe Respekt und Wertschätzung von meinen Familienmitgliedern bekommen, denn die haben gesagt: Super Papa, dass du dich mit den Themen beschäftigt hast, denn wir hatten immer schon Angst wie es weitergehen soll, wenn du als Unternehmer ausfällst oder wenn dir überhaupt etwas passiert, dass dann nichts geregelt ist.“ Und diesen Respekt und diese Wertschätzung, die versuche ich den Menschen im Vorfeld klar zu machen, was es eigentlich bedeutet für die Familie und wir glücklich die sind, wenn die Dinge geregelt sind. Denn es gibt nichts schlimmeres, als wenn man sich plötzlich streiten muss um irgendwas oder wenn man fremde Menschen hat, die sich für einen selbst entscheiden. Aber sonst ist es echt schwer eine Motivation zum Thema Tod, Trauer oder Krankheit zu bekommen. Das ist einfach so.

Bezugsquellen und Informationen

Ja, ich denke mal, gerade diejenigen, die in ihrer Familie schon jemanden verloren haben wissen was so drumherum passiert und es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass alles drumherum geregelt ist, dass alles wichtige geregelt ist und man diese Zeit um den Tod nutzen kann, um für den Rest der Familie da zu sein und in Ruhe zu trauern und eben dann sich nicht noch mit irgendwelchen Leuten zu streiten, ob Geld fließt, ob kein Geld fließt, ob man an irgendwelche Sachen herankommt. Aber auch die Phase vorher schon, wenn Menschen, wie Du sagst, ein bisschen Honig im Kopf haben und Fakt ist ja wir werden immer älter. Wo kriege ich denn so den Notfall-Ordner, wo kriege ich den Notfall-Ordner her, wenn ich Interesse habe und meine Intelligenz gesagt hat: „Ich habe so einen Ordner noch nicht.“ Wo kriege ich das her?

Also kann man bei mir im Internet bestellen. Die Internetseite lautet www.notfall-ordner.de und wenn ich darauf gehe finde ich mehrere Wahlmöglichkeiten, den privaten Ordner, den Notfall-Ordner für Selbstständige und Unternehmer, den Ordner für Versicherungsmakler und Handwerker, weil das sind so Zielgruppenordner die ich in dem Zusammenhang ebenfalls mit da zu gepackt habe, weil da gibt es nochmal so separate Spezialfelder. Also www.notfall-ordner.de

Wir packen den Link einfach hier unter das Video mit darunter, dann ist es noch einfacher bei Dir auf der Seite zu landen. Es ist ja eine kleine einmalige Investition, ohne dass jetzt irgendwelche Zusatzkosten auf mich zukommen. Du verkaufst ja keine Waschmaschinen und keine Abos. Ich habe aber gesehen, dass Du darüber hinaus noch ein Beraternetzwerk aufbaust. Also wer Interesse hat an tiefergreifenden Beratungen kann sich entsprechend auf Deiner Homepage mit informieren. Du bist ja in dem Bereich jetzt Experte. Hast Du vielleicht noch andere Empfehlungen, Literatur, Trainer, Coaches aus Deiner Welt? Was ist empfehlenswert? Was ist wichtig?

Weitere Empfehlungen und Tipps

Also im Bezug auf den Notfall-Ordner, davon mal abgesehen, ist es wichtig das Ding überhaupt zu bestellen und die Literatur ist im Grunde der Ordner, weil da sind wirklich 60 bis 90 Seiten drin, je nach Ordner, die man lesen sollte und mit denen man sich auseinander setzen sollte. Aber zurück zu meiner Welt, wie Du es so schön gesagt hast. Ich persönlich finde zwei spannende Themen interessant als Unternehmer, mit denen ich mich auch gerade aktuell beschäftigt habe und die ich auch empfehlen kann. Das ist zum einen das Thema: „Wie kann ich mich als Unternehmer positionieren und die Dinge regeln?“ Über das Thema Videomarketing und Aufbau in dem Zusammenhang da kann ich einen Supertrainer empfehlen, das ist der Dragan Matijevic, der als Coach unterwegs ist und Vortragsredner unterwegs ist zum Thema Marketing mit seiner Firma Market 1. Und das andere ist ein spannendes Thema auch für Handwerker, als ich mich mit dem Ordner für Handwerker beschäftigt habe, das ist der Udo Herrmann der ein Erfolgsbuch hat, zum Thema „Wie kann ich mein Handwerk richtig organisieren? Wie kann ich meine ganzen Dinge für mein Handwerksunternehmen abwickeln und auf den Weg bringen? Wie kann der Mitarbeiter wissen, wie er die Dinge zu tun hat und wie sie auch optimal geregelt sind?“ Das coole bei ihm ist, er hat sich lange im Ausland aufgehalten und hat dort einen Urlaub gemacht, den er sich vorgenommen hatte, aber sein Betrieb ist trotzdem weiterentwickelt, nur durch dieses Buch. Und das ist eine coole Geschichte. Sollte man sich unbedingt mal anhören oder einfach mal ansehen.

Super, das sind nochmal zwei schöne Empfehlungen. Die Links packen wir auch mit darunter, dass wir gleich eine schöne Weiterleitung haben. Wer da Interesse hat, der klickt einfach unten auf die Links. Ja super. Vielen Dank, Lieber Manfred und alle Links findet Ihr unter dem Video unten darunter und wenn Euch das Video gefallen hat, dann schreibt das gerne in die Kommentare. Auch wenn Ihr weitere Fragen an mich oder den Manfred habt, schreibt das unten mit in die Kommentare. Wir beantworten die herzlich gerne. Und Du kannst jetzt hier drüben und auf der anderen Seite den Kanal noch abonnieren und weiterempfehlen. Vielen Dank und bis zum nächsten Mal.

Als Motivationstrainer helfe ich dir dabei, deine Ziele deutlich schneller zu erreichen. Was mir machen, ist kein Schakka Motivationstraining, nein, wir gehen gemeinsam in die Umsetzung, an deine Fitness, deinen Erfolg, deine Ziele, deine Motivation und dein wundervolles Leben. Schreib mir einfach!

Schreibe einen Kommentar