Motivation: Eine Anleitung für mehr Motivation

Motivation: Eine Anleitung für mehr Motivation

 Deine Motivationsanleitung

Jeder kann sich in wenigen Schritten selbst motivieren und zu großen wie kleinen Erfolgserlebnissen gelangen. Egal, wie Du Dich jetzt fühlst, sofern Du den ersten Schritt zu Deinem Ziel getan hast und sich in Dir das erste Wohlgefühl einstellt, kommt der Rest fast von allein. Die Geschwindigkeit nimmt von allein zu, wenn Du erstmal genügend Fahrt aufgenommen hast.Motivation wird als Streben des Menschen nach Zielen oder wünschenswerten Zielobjekten bezeichnet. Mit wenigen Motivationstipps wirst Du erfolgreicher, fühlst Dich stärker und erhältst Bewunderung von Deinen Mitmenschen.

Der Trieb zu siegen und dabei Spaß haben

In uns allen steckt der Wunsch, einen Wettkampf als Sieger zu beenden. Motivation ist wie ein natürlicher Trieb, mit dem wir geboren werden. Unser Selbstbewusstsein steigt, wenn wir bei einem einfachen Brettspiel gewinnen. Jeder von uns kennt das Gefühl, wenn wir innerlich wachsen und Lust haben, mehr Aufmerksamkeit zu bekommen.

Was veranlasst Dich, was ist Dein Motivator, der Dich immer wieder dazu bringt, sich auf einen Wettstreit mit anderen Menschen einzulassen?

  • Genießt Du die Aufmerksamkeit der Zuschauer, die Dir dabei zusehen?
  • Möchtest Du Spaß mit Freunden haben?
  • Spürst Du in Dir ein Gefühl von Erfolg und Dominanz?
  • Nimmst Du Dir vor, bessere Leistungen als beim letzten Versuch zu erzielen?

 

Der Aufbau einer nahtlosen Erfolgskette

 

In einem Motivationstest erfährst Du mehr über Deinen eigenen Typ. Bei der Frage nach der richtigen Motivation hilft es zu wissen, ob Du introvertiert oder offen für neue Erfahrungen bist. Das erleichtert den Erfolg.

Im Bereich der Motivation ist das Maß der richtigen Erwartungen ganz entscheidend. Du solltest lernen, überhöhte Erwartungen zu vermeiden, um nahtlos an Erfolgserlebnissen anschließen zu können. Setze Dir realistische Ziele und diese in überschaubaren Zeitfenstern. Nichts steigert Deine Motivation mehr, als eine lange Reihe an Erfolgserlebnissen in kurzer Zeit. Du wirst in Kürze spüren, dass Du optimistischer wirst und Deine Umgebung wird Dir Bewunderung entgegen bringen.

Wenn Siegen süchtig macht

Das wunderbare am Prozess der Motivation ist, dass mit dem Eintritt erster Erfolgserlebnisse Glückshormone ausgeschüttet werden. Diese Hormone haben eine längerfristige Steigerung der Motivation zur Folge. Darüber hinaus sorgen sie für eine Antriebsförderung. Mit anderen Worten: Sobald sich die ersten Erfolgserlebnisse eingestellt haben, funktioniert eine künftige Motivation wie von selbst und Dein Leistungen verbessern sich kontinuierlich.

Dein Leben wird schlagartig besser

Isolation, Stress und Zurückweisung sorgen dafür, dass sich die Lebensqualität immer weiter verschlechtert. Mit dem richtigen Gratis Seminar, einen Gratis Hörbuch oder Gratis E-book kannst Du bereits erste Schritte erfahren, um Deine Motivation zu steigern. Du erlebst bereits bei einer Gratis Anleitung wie sich positive soziale Veränderungen in Deinem Leben einstellen werden. In nur wenigen Minuten erlebst Du, welche positive Wirkung die Stimme eines Motivationstrainer ’s auf Dich hat. Sobald Du optimistischer wirst, schüttet Dein Körper weitere Hormone aus, die Deine sozialen Beziehungen deutlich verbessern. Der Kontakt zu ihnen wird einfacher und im Nu hörst Du Dich wieder lachen und erfreust Dich daran, dass Deine Mitmenschen Deine Nähe suchen.

Neugeboren mit neuer Lebenskraft

Deine Motivation erfolgt intrinsisch oder extrinsch. Bei dem ersteren tust Du etwas, weil es Dir Spaß und Freude bringt. Du befriedigst Deine Wünschen und Bedürfnisse. Eine extrinische Motivation bedeutet, dass Du durch Deine Leistungen einen bestimmten Vorteil erlangst oder sogar eine befürchtete Bestrafung vermeidest. Beides treibt Dich voran und steigert Deine Lebenskraft.

From Zero to Hero

Mit dem Rückenwind erster Erfolgserlebnisse wird sich Deine Motivation weiter steigern. Die Nähe Deiner Mitmenschen wird dafür sorgen, dass Du nun wie von selbst das nächste Ziel vor Augen hast. Was wünscht Du Dir?

  • Eine neue Partnerin oder einen neuen Partner?
  • Mehr Geld auf dem Konto?
  • Ein neues Auto?
  • Einen Traumurlaub?

Du bist bereits auf dem Weg zu Deinem Ziel. Viel fehlt Dir nicht mehr, um es zu erreichen. Mit dem richtigen Einen neuen Job?

Motivator, aber auch im Selbstmanagement kannst Du alles erreichen.

 

Der Kopf macht’s

 

Bei allem guten Vorsätze, vernachlässige dabei nicht die Bedeutung und Wirkung Deiner eigenen Gedanken. Im Kopf entstehen Deine Entscheidungen und sie sind dafür verantwortlich, wie Du selbst die Welt siehst. Bleibe stets optimistisch und überprüfe regelmäßig, ob Deine Ziele realistisch und zeitgemäß sind. Du hilfst Dir selbst, wenn Deine Motivation auf positiven Gedanken basiert und Deine Handlungen nicht darauf ausgerichtet sind, Nachteilen oder Strafen aus dem Weg zu gehen.

 

Die ersten einfachen Schritte für mehr Motivation:

 

Bist Du bereit? Probiere es aus und steigere Deine Motivation!

  1. Setze Dir kleine Ziele! Versuche in kleinen winzigen Babyschritten Dein Ziel zu erreichen. 5 Minuten Workout am Tag, 10 Minuten lernen oder nur einen Teil des Zimmers aufräumen. Egal was es ist, nimm Dir nur einen kleinen Bereich vor, den Du erreichen möchtest.
  2. Erfreue Dich an der Erreichung Deines Zieles! Egal, wie unwichtig es zu sein scheint, für Deine Motivation ist es wichtig, dass Du Dich darüber ganz bewusst freust und stolz auf Dich bist, dass Du es erreicht hast.
  3. Überpüfe Deine Motivation! Untersuche Deine Beweggründe für Dein Ziel. Denke in Ruhe darüber nach und überprüfe ihre Wichtigkeit für Dich. Je wichtiger ein Ziel ist, desto besser ist es für Dich.
  4. Überprüfe Deinen Willen! Du wirst Deine Wünsche schnell und problemlos erreichen, wenn sie Dir wirklich wichtig sind. Je stärker Dein Wille, desto eher wirst Du Deine Träume wahr werden lassen können.
  5. Entwickle Vorfreude! Stelle Dir vor wie es ist, wenn Du Dein persönliches Ziel erreicht hast. Visualisiere es und erfreue Dich daran. Auf diesem Weg werden in Deinem Körper erste Glückshormone freigesetzt, die Dir dabei helfen, Deine Motivation weiter zu steigern.
  6. Kommuniziere Deine Ziele! Du stärkst Dich selbst, indem Du Freunden oder Bekannten von Deinen neuen Vorhaben und Zielen berichtest. Tausch Dich mit ihnen aus, erfrage deren Erfahrungen und sammle wertvolle Tipps von ihnen. Auf diesem Weg werden Deine Wünsche öffentlich. Dieser Vorgang ist im Bereich der Motivation ein sehr wichtiger. Damit legst Du selbst den Grundstein, um in nächsten Gesprächen über Deinen Fortschritt berichten zu können. Wenn Du risikofreudig bist, erzählst Du es einem Menschen, vor dem Du Dich unbedingt beweisen möchtest. Das spornt Dich an und lässt Dich noch selbstbewusster werden, sobald Du die ersten Zwischenschritte erreicht hast.
  7. Lass Deine Ziele unsterblich werden! Schreibe Deine Ziele auf. Mach ein buntes Poster mit Deinen Wünschen oder kreiere am Computer ein wunderschönes Bild davon. Stelle es als Hintergrundbild ein oder drucke es aus und hänge es auf. Wichtig ist, dass Du es Dir immer wieder anschauen kannst und damit Dich den ganzen Tag unaufhörlich daran erinnerst. Sind es einzelne Worte, kannst Du sie auch an den Spiegel schreiben. Auf diese Weise wirst Du bereits morgens beim Zähneputzen spüren, wie Dein Geist wach wird und Du zu Höchstleistungen aufläufst.

 

Das könnte dich auch noch zum Thema Motivation interessieren:

 

Als Motivationstrainer helfe ich dir dabei, deine Ziele deutlich schneller zu erreichen. Was mir machen, ist kein Schakka Motivationstraining, nein, wir gehen gemeinsam in die Umsetzung, an deine Fitness, deinen Erfolg, deine Ziele, deine Motivation und dein wundervolles Leben. Schreib mir einfach!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar