Videoblog: Kritik – Motivationskalender – Woche 20

https://youtu.be/33LeUHpuvXM

Mit dem richtige Feedback motivieren und Motivation geben 

Mit dem richtigen Feedback motivieren und Motivation schaffen

In der heutigen Zeit geht es oft darum, sich zu beweisen und stets das Beste von sich selbst zu geben. Vor Allem, wenn es um die Arbeitswelt geht, in welcher ein Arbeitnehmer einem ständigen Konkurrenzkampf ausgesetzt ist. In dieser Welt gilt es sich zu beweisen und auch Rückschläge und Kritiken einstecken zu müssen. Doch, Du weißt, dass Du selbst nicht gerne mit negativer Kritik konfrontiert wirst. Niemand bekommt nach einer Arbeit, in welche er viel Zeit und Mühe gesteckt hat, gerne gesagt, dass diese noch nicht gut genug war. Das demotiviert, was nicht der Sinn einer guten Kritik ist. Eine gute Kritik soll auf den Betroffenen motivierend wirken und ihn motiveren das nächste Mal einige Dinge besser zu machen.

Mit dem Feedbackburger motivieren und die Motivationaufrecht erhalten

Verpacke Deine Kritik nett und freundlich, um zu motivieren und gebe dem Betroffenem nicht das Gefühl von oben herab zu reden und ihn nur zu kritisieren. Der Feedbackburger besteht aus einem unteren Brötchen, dem Belag und dem oberen Brötchen. Der Belag ist immer das, was der Betroffene verbessern soll, und was noch nicht perfekt war. Eingepackt wird dieser Belag jedoch durch positives Feedback, welches die Brötchenhälften darstellen. So bekommt der Betroffene eine Kritik, bei welcher er weiß, was er zu verbessern hat, und hat gleichzeitig ein Erfolgserlebnis. Fange immer mit etwas Positivem an, nenne Dinge, welche Dir gefallen haben. Danach erwähnst Du einige Dinge, welche verbesserungsfähig sind. Doch auch diese sollten immer positiv formuliert werden, damit die Wirkung nicht demotivierend, sondern motivierend ist. Schließe zum Schluss mit einem weiteren positiven Punkt ab, so dass der Betroffene Deine Kritik als Motivation nehmen kann, das nächste Mal eine noch bessere Arbeit zu machen. Du weißt selbst, dass man nicht gerne kritisiert wird. Behandle den Betroffenen so, wie du auch gerne behandelt werden möchtest und gebe ihm die nötige Motivation sich zu verbessern. Du sollst Ihn mit deiner Kritik motivieren und nicht runtermachen, denn das ist nicht der Sinn einer Kritik. Und die richtige Motivation bekommt man nur, wenn man positiv eingestellt ist.
Mit diesem Kalender sind Sie jetzt ein Jahr lang jede Woche auf ein anderes Thema im Bereich der persönlichen Entwicklung fokussiert. Machen Sie an jedem Tag in jeder Woche die dazugehörige Übung und schreiben Sie die Ergebnisse auf. Sie werden von Ihrer persönlichen Entwicklung begeistert sein! Sie haben hier ein Werkzeug, mit dem Sie Ihre Motivation und Lebensqualität ein Jahr lang verbessern und planen. Ihr Tool, um glücklicher zu werden, entspannter und zufriedener. Viel Spaß!

Schreib einen Kommentar