Fokussieren auf das Wesentliche (Teil2)

Fokussieren auf das Wesentliche (Teil2)

Nur noch 50 Kilometer schaffte am ganzen nächsten Tag, wenig mehr als sonst in einer einzigen Teiletappe! Ich fluchte unablässig und versuchte voran zu kommen. Es war nicht mein Körper, es war auch keine mentale Schwäche. Es war einfach zu windig. Irgendwann, kurz vor Emmerich, gab ich auf: Es war so stürmisch geworden, dass ich trotz kräftigen Paddelns und der Unterstützung durch die Flussströmung rückwärts getrieben wurde. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie frustrierend das ist.

 

Ich ließ mich in den Kies fallen, fing an zu weinen wie ein kleines Kind und war fest entschlossen, das ganze Vorhaben aufzugeben. Mir kommen heute noch fast die Tränen, wenn ich an diese Situation denke. Nicht aus Selbstmitleid, sondern weil das Gefühl der vergeblichen Anstrengung allzu übermächtig und so niederschmetternd war, dass ich es heute noch geradezu mit Händen greifen kann. All die vielen Stunden Vorbereitung, all die Menschen, die mich unterstützten, all die Hilfe, der Zuspruch aus dem Team: das war mir in dem Moment egal. Ich wollte nicht mehr!

 

Das Team tat das einzig Vernünftige, was in so einem Fall zu tun ist: Es hat mich überredet eine längere Pause zu machen. Es ist ja sinnlos weiterzumachen, wenn man seine Kraft für eine Rückwärtsbewegung vergeudet. Im Vergleich dazu war ich schneller am Ziel, wenn ich gar nichts tat. Wir fuhren in den nächsten Ort und gingen erst einmal eine schöne Pizza essen. Vielleicht hat mir keine noch so gute Pizza bis dahin so geschmeckt wie diese – es war einfach der köstliche Moment, sich etwas Gutes zu tun, der die Pizza so köstlich gemacht hat.

 

Ich tat mir noch mehr Gutes. Ich ging auf eine richtige Toilette und außerdem unter eine Dusche, in der ich mir endlich einmal Zeit nahm. Währenddessen sah mein Team den Wetterbericht an. 42 Stundenkilometer war der Wind stark gewesen, der mich aufgehalten hatte. Zwar kein Orkan, nicht mal ein Sturm, nach der Beaufort-Skala „nur“ ein starker Wind. Aber ein Wind, der Bäume schwanken lässt, in Drähten pfeift und für Wellengang mit Schaumkronen sorgt, ist für einen Standup-Paddler eben zu viel.

 

Für den nächsten Tag allerdings war eine deutliche Wetterberuhigung angekündigt. Der Wind sollte abflauen. Ich hatte schon befürchtet, dass er noch stärker wird, wenn wir uns der Nordsee nähern. Stattdessen passierte das genaue Gegenteil. Ich weiß nicht, wie ich mich entschieden hätte, wenn es anders gekommen wäre; vielleicht hätte ich die Tour doch noch abgebrochen.

 

In solchen Momenten ist es gut, sich noch einmal auf die wesentlichen Punkte zu konzentrieren. (Fokus)

 

 

 

 

 


Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness /Motivation für Unternehmen

Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Köln, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Neuss, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Düsseldorf, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Leverkusen, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Dormagen, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Mönchengladbach, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Bergisch Gladbach, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Kaarst, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Krefeld, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Oberhausen,Keynote Speaker & Impulsvorträge  Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Duisburg, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Mülheim, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Frechen, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Hürth, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Solingen, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Unternehmen, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Motivation, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Fitness, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Gesundheit, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Events, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Messen, bekannte Keynote Speaker & Impulsvorträge, Keynoteypeaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen

Als Motivationstrainer helfe ich dir dabei, deine Ziele deutlich schneller zu erreichen. Was mir machen, ist kein Schakka Motivationstraining, nein, wir gehen gemeinsam in die Umsetzung, an deine Fitness, deinen Erfolg, deine Ziele, deine Motivation und dein wundervolles Leben. Schreib mir einfach!