Flexibel bleiben (Teil 3)

Flexibel bleiben (Teil 3)

Flexibilität, Stress und Orientierung bei der Zielerreichung

Angenommen, dein Ziel war, bis Ostern 10 Kilo abzunehmen, aber über Karneval packte dich der Wahnsinn und du bist mit deiner Clique auf große Tour gegangen, hast ordentlich getrunken und tagelang Hamburger, Pommes und Fettgebackenes in dich hineingestopft. Aschermittwoch stehst du auf der Waage und siehst: Die fünf Kilo, die du schon weg hattest, sind fast komplett wieder drauf. Was nun?

Es hilft, wenn man in dieser Phase einen Plan B hat, um sein Ziel doch noch zu erreichen. Wenn ein Plan B nicht hilft oder keine Option ist, kann es sinnvoll sein, das Ziel selbst anzupassen. Diese Flexibilität ist kein Zurückweichen und auch kein „feiger“ Weg des geringsten Widerstandes. Im Gegenteil: Nur so erhält man sich die geistige und körperliche Kraft, in die Richtung weiterzugehen, die man am Anfang eingeschlagen hat. Wer nicht flexibel in Bezug auf seine Ziele ist, muss beim ersten Misserfolg aufgeben.

In meinem Fall war der Druck enorm und ich war selbst derjenige, der den Druck aufgebaut hatte. Es war ja ein sehr starres Ziel, das ich mir gesetzt hatte. Nicht nur das: Ich hatte dieses Ziel mit einem ebenso starren Anspruch an seine Erfüllung öffentlich verkündet: Gegenüber Freunden, Geschäftspartnern, Kunden und vor allem in den Medien, die mich vorab begleitet und in der Folge berichtet hatten. Dass viele an diesem Ziel gezweifelt hatten, machte mir die Sache keineswegs leichter, denn gerade denen wollte ich es ja unbedingt zeigen, immer noch!

Flexibel sein hieß also für mich: Gibt es noch einen Weg, mein Ziel doch noch zu erreichen? Die Antwort hieß: nein. Mir hätte jetzt nur noch ein meteorologisches Wunder geholfen, nämlich tagelanger, kräftiger Südwind. Die Wetterprognose stützte die Hoffnung auf ein Wunder nicht.

Also überlegte ich: Welches Ziel erreiche ich noch, wenn ich weitermache? Und da war relativ schnell klar, dass ich, wenn ich schon nicht der schnellste Einzelsportler werden konnte, immer noch beste Chancen hatte, den Rekord im Standup-Paddling deutlich zu unterbieten. Ein „kleinerer“ Weltrekord bleibt trotzdem noch ein Weltrekord!

 

Deine Flexibel:Programm Tafel

Wie viel Ordnung und Struktur brauche ich? Wie äußert sich das?

Wie gehe ich mit Rückschlägen um?

Was macht bei mir Stress? Wie kannst du diese Energie nutzen?

Wie sieht der Plan B aus?

 

Du wirst vielleicht keinen Weltrekord vorhaben. Aber wenn du am Aschermittwoch frustriert auf deine Waage guckst, stellt sich für dich exakt die gleiche Frage. Es sind noch 40 Tage bis Ostern, da sollte keiner vorhaben, ganze zehn Kilo abzunehmen, ohne sich zu informieren, was das mit dem Körper macht. Aber du könntest deinen Abnehmplan wieder aufnehmen und sehen, wie weit du bis Ostern kommst. „Seht her!“, rufst du dann, „trotz eines irrsinnigen Karnevalsexzesses habe ich es auf sechs Kilo gebracht!“. Oder du wartest, bis die zehn Kilo voll sind und sagst dann: „Ich habe es geschafft, bis Pfingsten zehn Kilo abzunehmen! Ist das nicht toll?“

Kennst du den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“? Das ist nicht nur ein moderner Klassiker mit absurdem Humor, sondern auch ein amüsantes Lehrstück über einen Menschen und sein Ziel. Bill Murray muss das Herz von Julia Roberts erobern, um aus einer Zeitschleife zu entkommen. Er scheitert mit jeder erdenklichen Taktik, gibt sich zwischendurch auf, wird sarkastisch, dann hoffnungslos und bringt sich sogar mehrfach um. Nichts hilft, jedes Mal wacht er wieder um sechs Uhr zum selben Radiosong auf. Erst als er erkennt, dass er sich ganz auf sie einstellen und ganz zu sich selbst stehen muss, gelingt es.

Wenn du ein Ziel erreichen willst, kommt es genau darauf an: sich ganz darauf einzustellen und zu sich selbst zu stehen. Außerdem ist es wichtig, bei Stress nicht den Kopf zu verlieren. Du steckst ja nicht in einer Zeitschleife wie Bill Murray. Der hatte alle Zeit der Welt, in Selbstmitleid und Lebensekel zu versinken. Dir wird es helfen, wenn du vorab schon einmal überlegst, was dich stressen kann. Es gibt Stressoren, die mit deiner Persönlichkeit zu tun haben und solche, die spezifisch für deine Ziele sind. Versuche, sie möglichst konkret zu benennen und vollständig hinzuschreiben. Erweitere die Liste, wenn dir noch etwas einfällt.

 

 

 

 

 


 

Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness /Motivation für Unternehmen

Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Köln, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Neuss, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Düsseldorf, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Leverkusen, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Dormagen, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Mönchengladbach, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Bergisch Gladbach, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Kaarst, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Krefeld, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Oberhausen,Keynote Speaker & Impulsvorträge  Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Duisburg, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Mülheim, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Frechen, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Hürth, Keynote Speaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen Solingen, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Unternehmen, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Motivation, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Fitness, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Gesundheit, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Events, Keynote Speaker & Impulsvorträge für Messen, bekannte Keynote Speaker & Impulsvorträge, Keynoteypeaker & Impulsvorträge Gesundheit/ Fitness/ Motivation für Unternehmen

 

Als Motivationstrainer helfe ich dir dabei, deine Ziele deutlich schneller zu erreichen. Was wir machen ist kein Schakka Motivationstraining, nein, wir gehen gemeinsam in die Umsetzung, an deine Fitness, deinen Erfolg, deine Ziele, deine Motivation und dein wundervolles Leben.
Schreib mir einfach!