Die 16 Lebensmotive

Die 16 Lebensmotive

Anerkennung, Wettkampf, Macht oder doch eher emotionale Ruhe, Beziehungen und Familie?
Der erste Schritt, um seine Ziele in Alltag oder auch Beruf zu erreichen, ist die eigenen Motive und Antreiber zu kennen.

Hier gibt es zunächst einmal die extrinsischen und intrinsischen Motive/Antreiber.
Erstere beziehen sich auf einen Zustand, bei dem äußere Gründe zu einer Handlung führen sollen. Das kann zum Beispiel der Arzt sein, der vorgibt, was man zu tun hat oder der Unternehmer, der Ziele setzt.
Im Gegensatz dazu bezeichnen letztere Motive aus eigenem, inneren Anreiz, die maßgeblich für unsere Zielerreichung sind.

Mit der Frage, was den Menschen im Innersten bewegt, haben sich schon Psychologen wie Sigmund Freud beschäftigt, der hierbei den Eros in den Mittelpunkt seiner Forschungen stellt.
Der US-amerikanische Psychologe Abraham Maslow beschreibt in seiner Bedürfnispyramide menschliche Bedürfnisse und Motivationen und macht eine unterschiedliche Gewichtung bzw. Hierarchisierung deutlich. So stehen soziale Bedürfnisse beispielsweise über dem Bedürfnis nach Sicherheit; das Bedürfnis nach Selbstverwirklichung bildet die Spitze der Pyramide.

Das Reiss-Profil nach Dr. Steven Reiss
Parallelen zu diesem Modell, das die seelische Gesundheit anstrebt und in der menschliche Selbstverwirklichung als Rahmen wirkt, lassen sich zum Konzept der 16 Lebensmotive des amerikanischen Professors für Psychologie und Psychiatrie an der Ohio State University Dr. Steven Reiss, ziehen.
Auf Grundlage umfassender Forschungsarbeiten zur Motivation, entwickelte er in den 1990er Jahren das so genannte Reiss-Profil, womit er den Grundstein für ein neues Verständnis zur individuellen Persönlichkeit legte.
Als Diagnoseinstrument für menschliche Motivation wird es im Leistungssport, wie z.B. beim Sieg der Handball Nationalmannschaft bei der WM 2007, Olympiasieger Matthias Steiner oder vielen Fußballbundesligisten angewendet, schon seit 2002 genutzt.

Mit der Frage nach den Ursachen des menschlichen Handelns, strukturiert es die menschlichen Bedürfnisse und Persönlichkeitsaspekte in 16 Kategorien:

Anerkennung, Soziale Kontakte/Beziehungen , Ehre, Macht, Neugier, Ordnung, Rache/Kampf, emotionale Ruhe, Sparen, Status, Unabhängigkeit, Idealismus, Familie, Eros, Essen, körperliche Aktivität

Mehr oder minder ausgeprägt beeinflussen diese unsere Präferenzen im Leben und damit unsere Motivationsstruktur.
Wichtig ist die Kenntnis über diese Ausprägungen. Denn: es gibt weder gute noch schlechte Ausprägungen. Es kommt viel eher darauf an diese individuell zu erkennen.

Eine schwache Ausprägung meines Beziehungsmotiv ist zum Beispiel ein klarer Hinweis darauf, weshalb es mir mit meinem Job im CallCenter nicht gut geht, während ich mich im unabhängigem Arbeiten voll ausleben kann.

Meine eigene Motivausprägung ist in drei Bereichen besonders ausgeprägt:

  • Personal Trainer Chris Ley beim Weltrekord  Rache/Kampf = Ich will mich mit anderen messen.

  Sportliche Aktivität = Ich will meinen Körper spüren.

 

  Beziehung = Ich bin teamorientiert und will mit Menschen
zusammen   sein.

 

 

Mit diesem Wissen kann man sich nicht nur selber, sondern auch andere besser ansprechen und motivieren, Konflikte vermeiden, Beziehungen besser gestalten und Leistungspotentiale voll nutzen.

Was sind deine Antreiber? – Lebensmotive erkennen und ansprechen und die Motivation kommt ganz von selbst!

Also: nimm dir einen Stift zur Hand und überleg, was dich dazu bewegt jeden Morgen aufzustehen und deine Ziele zu verfolgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Personal Training
Personal Training Köln, Personal Training Neuss, Personal Training Düsseldorf, Personal Training Leverkusen, Personal Training Dormagen, Personal Training Mönchengladbach, Personal Training Bergisch Gladbach, Personal Training Kaarst, Personal Training Krefeld, Personal Training Oberhausen, Personal Training Duisburg, Personal Training Mülheim, Personal Training Frechen, Personal Training Hürth, Personal Training Solingen, Personal Training Marienburg, Personal Training Overath, Personal Training Meerbusch, Personal Training Oberkassel, Personal Training Oberhausen
Motivationstraining/ Motivationscoaching
Motivationstraining Köln, Motivationstraining Neuss, Motivationstraining Düsseldorf, Motivationstraining Leverkusen, Motivationstraining Dormagen, Motivationstraining Mönchengladbach, Motivationstraining Bergisch Gladbach, Motivationstraining Kaarst, Motivationstraining Krefeld, Motivationstraining Oberhausen, Motivationstraining Duisburg, Motivationstraining Mühlheim, Motivationstraining Frechen, Motivationstraining Hürth, Motivationstraining Solingen