Das Motivationsgeheimnis der DFB-Elf

Pressemeldung
Das Motivationsgeheimnis der DFB-Elf

Personal Trainer, Weltrekordler und Buchautor Chris Ley erklärt das
Motivationsgeheimnis der deutschen Nationalmannschaft und zeigt, wie
Sie es für Ihren Alltag nutzen können
Ein besserer Einstieg in die WM für Deutschland ist kaum denkbar. Nach dem 4:0 gegen
Portugal war das ganze Land euphorisiert. Mit dem Unentschieden gegen Ghana und dem
Sieg über die USA hat die Mannschaft die Vorrunde als Gruppensieger überstanden. Doch
was ist das Erfolgsgeheimnis der deutschen Nationalelf?
„Es gab keine andere Option als zu gewinnen“, erklärte Jogi Löw nach der Glanzleistung seines
Teams gegen Portugal. Das Ziel aus dem die DFB-Elf ihre Motivation schöpft ist klar, der Weg
dahin jedoch lang. Seit Anfang Juni trainiert die deutsche Nationalelf in Brasilien intensiv im
Campo Bahia. Große Herausforderungen, wie das tropische Klima, Duelle mit dem
Weltfußballer Cristiano Ronaldo oder anhaltendes Verletzungspech, werden mit speziellen
Trainingsmethoden oder einer veränderte Taktik überwunden. Das übergeordnete Ziel bleibt
jedoch klar vor Augen: Deutschland will Weltmeister werden. Für dieses Ziel hat Joachim Löw
ein Erfolgsteam aus 23 Spielern nominiert. Die fußballerischen Fähigkeiten sind enorm, das
Angebot an talentierten Spielern extrem hoch. Sogar so hoch, dass altetablierte
Nationalspieler wie Lukas Podolski, Bastian Schweinsteiger oder Miroslaw Klose nicht mehr
zwangsläufig in der Startelf stehen. Neben der Entwicklung der Persönlichkeit eines jeden
Spielers bekommt auch das große Zusammenwirken als Team eine besondere Bedeutung:
Durch Kompaktheit und Geschlossenheit soll überzeugt werden, bei dem sich niemand als
Ersatzspieler sieht, denn „wir sind eine Mannschaft“ (Joachim Löw).

Sami Khedira bestätigt dies: „Jeder braucht die Motivation des anderen auf und neben dem
Platz.“ Die Mannschaft hat aus jüngster Vergangenheit gelernt, wobei intern vor allem die
fehlende mentale Stärke der Spieler zum lang ersehnten „letzten Schritt“ besprochen wird.
Analytisches Training bereitet auf Hindernisse vor, der mentale Schwerpunkt auf Teamgeist
erleichtert den Umgang mit Rückschlägen, der Erfolgshunger wird aus den Enttäuschungen der
letzten EM- und WM-Endrunden gezogen. Die Mannschaft weiß nun ganz genau, was sie zum
Erfolg braucht und was ihnen Energie raubt. Mit diesem Wissen haben sie die Möglichkeit sich
voll und ganz auf das Spiel und ihre Ziele zu fokussieren. Mit dem Auftaktsiegen gegen Portugal
und Ghana ist der erste Schritt auf einem langen Weg gemacht. Natürlich schöpft die
Mannschaft aus diesen ersten Erfolgen Motivation für die kommenden Spiele. Doch ruhen sie
sich nicht darauf aus, denn: „Ein guter Anfang braucht Begeisterung – ein gutes Ende
Disziplin.“ (Hans-Dieter Flick, Co-Trainer).

Der neue Motivationsplan von Joachim Löw mit Orientierung auf Zielvorbereitung und
Analyse, der gemeinsamen Kraft eines Erfolgsteams, Ausschöpfen von Leistungspotenzialen,
Fokussierung und Beziehen neuer Energien, zeigt sich nach den ersten Spielen als bewährt.
Diese Technik lässt sich auch leicht auf den Alltag eines jeden Menschen anwenden: Durch
mein selbstentwickeltes ZEALS-TRAINING lernen Sie eine Strategie kennen, mit der Sie sich
selbst, Ihre Mitarbeiter und Kollegen, Freunde und Ihr Umfeld für Ihre ganz persönlichen Ziele
auf langer Strecke motivieren. Dabei sind die Methoden und Mechanismen aus Psychologie,
Sportwissenschaft und Persönlichkeitsentwicklung für Ihren gesundheitlichen und
unternehmerischen Erfolg verantwortlich. Es macht dabei keinen Unterschied ob Sie die
Methoden für Ihr sportliches , ihr unternehmerisches oder für ihr privates Ziel anwenden: Mit
dem ZEALS-TRAINING lassen sich alle Ziele langfristig und dauerhaft erreichen.
Chris Ley begleitet als Trainer und Coach Menschen auf dem Wellenritt ihres Lebens. Dabei zeigt er ihnen
nicht nur, was gesund ist und wie man sich fit macht oder hält, sondern vor allem, wie sie es im Alltag
umsetzen und durchhalten können – praxisnah und für jedermann, vom Spitzensportler bis zum
Bewegungsmuffel. Chris Ley ist leidenschaftlicher Sportler, Buchautor („Die Welle deines Lebens“),
Vortragsredner, Personal Trainer, Fitness-Coach und Weltrekordhalter im Stand-up-Paddeln. In
hunderten Trainings und Coachings hat der Profi in Sachen Gesundheit, Fitness und Ernährung Menschen
zu mehr Wohlbefinden verholfen und gilt als Experte rund um die Themen Motivation und Erfolg. Er ist
Persönlichkeitsentwickler für ein besseres und fitteres Leben. Dabei verzichtet er auf erhobene
Zeigefinger und nervige Ernährungsanweisungen, setzt stattdessen auf die Erkenntnisse der modernen
Psychologie, der Sportwissenschaften und der Persönlichkeitsentwicklung sowie auf den motivierenden
Willen und schnelle Erfolge derjenigen, die mit ihm arbeiten.

Als Motivationstrainer helfe ich dir dabei, deine Ziele deutlich schneller zu erreichen. Was mir machen, ist kein Schakka Motivationstraining, nein, wir gehen gemeinsam in die Umsetzung, an deine Fitness, deinen Erfolg, deine Ziele, deine Motivation und dein wundervolles Leben. Schreib mir einfach!